Auflauf
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Makkaroni-Auflauf mit Parmesankruste

sehr leckerer und einfacher Auflauf, toll für Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.02.2013



Zutaten

für
500 g Nudeln (Makkaroni)
Salzwasser
1 Eiweiß, zu steifem Schnee geschlagen
500 g Hackfleisch, gemischt oder vom Rind
1 Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomatenmark
⅛ Liter Weißwein oder Brühe
⅛ Liter Brühe
1 gr. Dose/n Parmesan, gerieben
n. B. Paniermehl
einige Butterflocken
2 Becher Schmand oder saure Sahne o. ä.
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Knoblauch
Chili
n. B. Butter für die Form
Paniermehl für die Form
n. B. Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Makkaroni nach Anleitung in gesalzenem Wasser kochen. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Mit etwas Öl in einer Pfanne glasig braten, das Hackfleisch dazugeben, kräftig würzen und krümelig durchbraten. Dann mit Weißwein (wenn Kinder mitessen, den Wein durch Brühe ersetzen) und Brühe ablöschen.

Das Tomatenmark hinzugeben und unterrühren. Ich nehme immer diese kleinen Dosen, aber wer's tomatiger mag, kann auch die Große nehmen, passierte Tomaten sind hier nicht zu empfehlen, da die Soße damit zu flüssig wird.

Die Soße nun mit etwa 5 EL geriebenem Parmesan und 3 EL Paniermehl andicken. Nun nochmals abschmecken.

Die fertigen Nudeln abgießen, mit dem Eischnee und 3 EL Parmesan verrühren. (Wenn das Ei nicht steif werden will, geht's auch ohne).

Eine tiefe Auflaufform mit Butter einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Nun zuerst die Makkaroni in die Auflaufform geben, aber die Form nicht ganz bis zur Hälfte füllen. Darauf die Soße verteilen, etwas eindrücken, aber nicht untermischen. Darauf die restlichen Nudeln verteilen.

Die saure Sahne mit 5 EL Parmesan und 2 EL Paniermehl verrühren und auf den Nudeln verteilen und leicht andrücken, nicht unterrühren. Die Masse sollte nicht zu steif und nicht zu flüssig sein.

Nun noch 5 EL Parmesan und 4 EL Paniermehl vermischen und auf der sauren Sahne verteilen. Darauf einige Butterflocken verteilen und ab in den Backofen. Bei ca 180°C garen, bis die Kruste schön braun ist.

Die Angaben für Parmesan und Paniermehl sind ungefähre Werte und können je nach Auflaufform und persönlichem Geschmack variieren. Hier muss wohl jeder selbst testen, wie es am Besten passt. Ich nehme immer 2 Gondel-Auflaufformen und etwa die oben genannten Mengen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.