Überbackene Festtagssuppe

Überbackene Festtagssuppe

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gratinée de fête

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.02.2013



Zutaten

für
3 große Zwiebel(n), fein geschnitten
50 g Butter
1 ¼ Liter Rinderbrühe
500 ml Champagner, ODER:
1 Glas Weißwein, trockener
50 g Käse, (Roquefort, reif)
1 Glas Cognac
1 großes Stangenweißbrot(e)
100 g Käse, (geriebener Comté)
Salz und Pfeffer
etwas Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die fein geschnittenen Zwiebeln in der heißen Butter anbraten. Häufig umrühren, alle müssen karamellbraun werden. Mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen. 10 Minuten kochen lassen. Bei Verwendung von Champagner diesen erst 3 Minuten vor Ende der Kochzeit hinzufügen.

Inzwischen mit der Gabel (oder im Mixer) den Roquefort, den Camembert ohne Rinde und den Cognac zusammenrühren. Nicht salzen, nur pfeffern. Je nach Wunsch die Brühe durch ein Sieb geben, um die Zwiebeln zu entfernen. Die Käsecreme in der heißen Brühe verrühren. 2 Minuten unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme kochen lassen. Die Brühe noch einmal abschmecken, mit etwas Cayennepfeffer würzen, in feuerfeste Tassen füllen. Das Weißbrot in Scheiben schneiden, die Scheiben im Backofen (oder Toaster) toasten und auf die Tassen verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen. Unter dem Backofengrill gratinieren.
Sehr heiß zu Tisch bringen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.