Backen
Vegetarisch
Beilage
Käse
Herbst
Frucht
Tarte

Rezept speichern  Speichern

Quitten-Blätterteigquadrate mit Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 15.02.2013



Zutaten

für
2 große Quitte(n), es sollten 6 Scheiben von 8-9 cm Durchmesser daraus werden
1 EL Butter
150 ml Apfelsaft
2 EL Honig (Akazien-)
6 Scheibe/n Blätterteig, Quadrate 12x12 cm
150 g Feta-Käse
150 g Schmand
Salz und Pfeffer
Rosmarin, gehackter
n. B. Kräuter der Provence oder Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Flaum von den Quitten reiben, waschen und in Scheiben von 1 cm Dicke schneiden. Das Kerngehäuse herausschneiden.
Die Butter in der Pfanne schmelzen und die Quitten darin 1 min. anbraten und herausnehmen. Den Apfelsaft mit dem Honig in die Pfanne geben und die Quitten darin dünsten. Sie sollten schon leicht weich werden.

Den Feta mit dem Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse auf den Blätterteigscheiben verteilen. Einen kleinen Rand lassen. Je eine Quittenscheibe auf eine Blätterteigscheibe geben. Mit Rosmarin bestreuen.

Eine Variante die mir auch schmeckt, ist den Thymian in die Käsemischung geben und keine Kräuter obenauf streuen.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene bei 220 Grad ca. 15 min. backen.

Sehr lecker dazu finde ich Frikadellen mit ordentlich Knoblauch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aleee

Es ist schon eine Weile her, dass ich das Rezept ausprobiert habe, aber es hat also sehr gut geschmekt.

09.02.2017 12:17
Antworten
Sanita20

Dankeschön für dieses sehr interessante Rezept. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren und bin schon sehr neugierig wie es schmecken wird. Ich habe im Moment so viele Quitten und suchte gerade nach weiteren Verwendungsmöglichkeiten außer Kompott, Gelee, Marmelade, Likör, was ich sowieso immer aus Quitten mache.

25.10.2014 17:48
Antworten
nette64

Auf der Suche nach Rezepten um einen Eimer Quitten zu bezwingen bin ich hier hängengeblieben. Und ich bin völlig überrascht was man aus den harten Dingern machen kann! Bisher kannte ich die nur als Gelee, aber dieses Rezept ist absolut wunderbar. Es hat jedem in unserer Familie geschmeckt und eine tolle Idee um der Quitten Herr zu werden. Super Rezept und herzlichen Dank dafür! Ach ja, ich hatte mal wieder nicht richtig gelesen und daher eine Art Tasche aus dem Blätterteig gemacht, wie eine Apfeltasche. Und da ich keinen Apfelsaft hatte habe ich Apfelmus genommen. Das ist schön eingekocht und es blieb gar kein Sud übrig.

23.09.2014 17:59
Antworten
Blauhilde

Oh Wunder, noch niemand hat das Rezept kommentiert! Auf der Suche nach herzhaften Verwendungsmöglichkeiten für Quitten fand ich dieses sehr leckere Rezept. Da ich vegetarisch esse, ergab das Rezept als Hauptgericht 3 Protionen mit einer Ergänzung aus Salat. Creme Fraiche hatte ich leider nicht im Haus, so nahm ich stattdessen Yoghurt, was auch funktionierte und etwas Fett sparte. Die Kräuter gab ich gleich mit in die Käsemasse, ergänzt duch einen Hauch Knoblauch, der bei mir immer dazugehört. Beim nächsten mal werde ich die Blätterteigquadrate in ihrer Größe dem Durchmesser der Quitten anpassen, damit auf jedem Happen genug Quitte ist, meine Früchte waren leider nicht so groß, wie die von LadyLilly. Was machst du mit dem Sud? Zum wegschütten ist er mir zu schade - ich experimentiere mal etwas herum, was daraus werden will :-)

03.11.2013 15:16
Antworten