Hähnchenpfanne mit Süßkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 15.02.2013 865 kcal



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 Paprikaschote(n), rot
1 Zucchini
250 ml Kokosmilch, oder Sahne oder Cremefine zum Kochen
1.000 g Süßkartoffel(n)
1 EL Ingwerwurzel, geschält und gerieben
Salz
Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel
1 EL Currypulver
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Senf, mittelscharf
2 EL Honig
Olivenöl, oder Rapsöl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
865
Eiweiß
57,86 g
Fett
33,41 g
Kohlenhydr.
81,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zwiebel putzen und in Streifen schneiden. Knoblauch putzen und pressen. Paprika, Zucchini und Süßkartoffeln putzen und würfeln (ca. 1x1 cm). Hähnchenbrustfilet sorgfältig waschen und grob würfeln.

Öl in einer großen Pfanne oder im Bräter erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Hähnchenbruststücke gut anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann das gewürfelte Gemüse hinzugeben und mit Paprika, Kreuzkümmel und Curry abschmecken, 10 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Anschließend mit der Kokosmilch ablöschen und mit Honig und Senf abschmecken. Bei geschlossenem Deckel noch 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Ggf. mit Salz und Pfeffer noch einmal nachwürzen.

Das Gericht kann mit Baguette oder Fladenbrot ergänzt werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stephi_Peitz

Ganz lieben Dank für eure Kommentare! In der Tat gehe ich auch mit mehr Schärfe vor, ich verwende Chiliflocken für mehr Pep. Mit der Ananas, das ist ein toller Tipp, probiere ich definitiv!

30.01.2020 20:44
Antworten
CinniRose

Sehr lecker, ich habe mich ans Rezept gehalten und es hat auch unserer 6-jährigen geschmeckt. Werde ich wieder kochen!!!! Sollten nur Erwachsene mitessen würde ich es noch ein wenig mehr würzen.

30.10.2016 11:27
Antworten
Kitsune75

Ich vergebe selten 5 Sterne. Da muss ein Gericht, so wie es beschrieben ist, wirklich hervorragend sein. Das ist hier der Fall. :) Der Geschmack ist super, es ist einfach zu kochen und man muss da eigentlich nichts mehr dran ändern, finde ich. Ich aß es ohne eine Beilage, aber es ist noch was übrig, was ich dann morgen mir Safranreis essen werde.

07.08.2016 20:36
Antworten
thesi100

Dieser exotische Hühnchentopf schmeckt extrem lecker; es passt auch noch super eine Dose Ananasstücke rein..... Hmmmm - Lecker!!!

27.02.2013 16:35
Antworten