Bewertung
(22) Ø4,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
22 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2013
gespeichert: 634 (2)*
gedruckt: 2.468 (18)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2009
1.783 Beiträge (ø0,49/Tag)

Zutaten

Schweinelende(n), (ca. 700 g)
12 Scheibe/n Schinken, Schwarzwälder (große Scheiben)
100 g Schmand
2 TL Senf, mittelscharf
  Pfeffer, aus der Mühle
4 cl Weißwein
300 ml Brühe
2 EL Butterschmalz, zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Lendchen ringsum mit Pfeffer würzen.
Den Senf mit dem Schmand verrühren.
Das Lendchen mit der Hälfte der Schmandmischung an allen Seiten bestreichen und mit den Schinkenscheiben lückenlos umwickeln. Die Schinkenscheiben mit Zahnstochern feststecken.
Die restl. Schmandmasse mit 300 ml warmer Brühe auffüllen und gut verrühren.
Jetzt das Butterschmalz in einer kleinen Reine erhitzen und das Lendchen von allen Seiten anbraten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und die Schmandbrühe dazu gießen. Das Ganze geschlossen bei kleiner Flamme eine knappe Stunde garen. Zwischendurch einmal umdrehen.
Wer das Sößchen etwas sämiger mag, kann diese im Anschluss mit einem Mehlteiglein etwas binden.
Salz ist nicht zwingend erforderlich, da der Schinken recht salzhaltig ist.

Dazu passen Spätzle, Knödel oder Nudeln und ein feiner Salat oder Gemüse der Saison!