Kohlrabi-Kürbis-Gulasch


Rezept speichern  Speichern

Low Carb geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.02.2013 172 kcal



Zutaten

für
250 g Kürbis(se)
250 g Kohlrabi
1 große Zwiebel(n)
3 EL Paprikapulver
1 Spritzer Essig
½ Liter Wasser
1 Würfel Brühe oder Gewürze nach Wahl
1 EL Dill
1 EL Schnittlauch
etwas Sauerrahm oder Cremefine oder Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
172
Eiweiß
6,86 g
Fett
8,54 g
Kohlenhydr.
16,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kürbis und Kohlrabi in mundgerechte Stücke (jeder so, wie er's am liebsten mag), die Zwiebel ganz klein schneiden. Alles zusammen im Topf leicht anrösten, dann das Paprikapulver zugeben, verrühren und mit Essig ablöschen.

Danach Wasser und Brühwürfel (oder andere Gewürze, wer Brühwürfel nicht mag) beigeben und bei nicht allzu starker Hitze köcheln, bis das Gemüse die Konsistenz hat, die man mag. Im Prinzip mache ich das so, wie jedes Gulasch.

Dann Dill, Schnittlauch dazu - ich püriere einen Teil davon, damit das Ganze etwas fester wird, und gebe am Ende etwas Sauerrahm, Sahne oder Cremefine dazu, je nach Geschmack oder Essgewohnheit.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochcathie

Ein megaleckeres Herbstgericht. vielen Dank für das tolle Rezept, das koche ich auf jeden Fall jetzt öfter.

03.10.2019 21:08
Antworten
Goerti

Hallo! Die Tage gab es deinen Eintopf bei uns. Ich habe lediglich weniger Paprikapulver genommen. Sehr lecker, ein schönes Gericht im Herbst. Dankeschön. Grüße von Goerti

06.12.2018 21:22
Antworten
Doulittel

Möchte mich bedanken für das Rezept. Ich konnte mir die Kombination von Kürbis und Dill nicht vorstellen. Meine Familie fand es super lecker. Zu den Zwiebel habe ich noch ein paar Speckwürfel getan, die Kohlrabi auch zu erst in die Pfanne gegeben und auch weniger Wasser dazu gegeben . Bei uns gab es Kalbsschnitzel dazu. Richtig lecker.

28.10.2018 07:55
Antworten
BellaLuna84

Es ist wirklich sehr lecker. Selbst meine 1.5 jährige Tochter verputzt dieses Gericht wie nichts. Ich habe noch etwas Hackfleisch mit rein gemacht. Werde ich sicher nochmal kochen. Danke

01.09.2018 16:19
Antworten
Fabienne306

Ich habe gestern dein Rezept probiert und es war so so so Lecker! :) Ich werde aus auf jeden Fall wieder machen - allerdings mit wesentlich weniger Wasser und ich werde den Kohlrabi früher als den Kürbis in die Pfanne hauen. Da mir der Kürbis schon fast zu weich war ! Foto folgt bald :)

22.10.2015 11:02
Antworten
CakePopQueen

Schemckt richtig lecker.... Ich hab nur den Dill weggelassen, denmag ich nicht! Danke für das tolle Rezept!

02.10.2013 14:19
Antworten