Backen
Fisch
Gemüse
Herbst
Snack
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebelkuchen mit Lachs und Lauch

zu Federweißem oder Wein

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.02.2013 400 kcal



Zutaten

für
1 Paket Pizzateig aus dem Kühlregal oder selbst gemachter
200 g Räucherlachs
600 g saure Sahne
3 große Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
3 Ei(er)
50 g Bergkäse oder anderen kräftigen Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat
Piment
n. B. Kümmel
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Lauch gut putzen, großzügig das trockene Ende abschneiden und ebenfalls in dünne Ringe schneiden.

Das Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebel und Lauch in Portionen anbraten. Die Zwiebeln sollten etwas Farbe annehmen. In eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

Eine Tarteform (ca. 26 cm Durchmesser) mit fertigem oder selbst gemachtem Teig (es geht auch ein Quark-Öl-Teig) auslegen und einen hohen Rand formen.

Zu der abgekühlten Zwiebel-Lauchmasse die saure Sahne, die Eier, den klein geschnittenen Räucherlachs und den geriebenen Käse geben und mischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Piment und Muskat abschmecken. Wer mag, gibt noch etwas Kümmel für die Verdauung hinzu (ich nehme immer ca. 1 TL ganzen Kümmel).

Noch mal gut durchrühren und in die Form füllen. Die Masse sollte fast bis an den oberen Rand reichen. Überstehenden Teig etwas über die Masse klappen. Dann gibt es später einen schönen Rand.

Bei 180°C (Umluft) gut 45 - 50 Minuten backen. Je nach Herd kann man die Hitze während der letzten 10 - 15 Minuten auf 150°C reduzieren, damit es nicht zu braun wird.

Schmeckt lauwarm besonders lecker und lässt sich besser schneiden. Wer keinen Federweißen bekommt, kann auch einen guten Weißwein dazu trinken oder ein Bier. Wer keinen Lachs mag, nimmt 200 g Räuchertofu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mellimaus007

Gut erklärt, einfach nachgekonnt, und die Männer haben es für gut befunden danke fürs Rezept Foto kommt

20.01.2017 13:58
Antworten