Festlich
Fingerfood
kalt
Party
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Canapes la Amiral mit Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.08.2004



Zutaten

für
200 g Garnele(n), ohne Schale
1 TL Olivenöl
8 Blätter Basilikum
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Knoblauch, nach Geschmack
2 cl Weinbrand
125 g Doppelrahmfrischkäse
1 Tomate(n), (entkernt, gehäutet, gewürfelt)
Jodsalz
1 EL Lachs - Kaviar
3 Ei(er), (gekocht)
12 Sardellenfilet(s)
Dill
12 Scheibe/n Baguette(s), (schräg geschnitten)
Salat der Saison
2 EL Essig (Apfelessig)
1 EL Öl
2 EL Zucker
Pfeffer, weißer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Frühlingslauch in Scheiben schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Die Garnelen dazu geben und mitdünsten. Fein gehackten Knoblauch, fein geschnittenen Basilikum sowie die Tomatenwürfel dazu geben. Mit Weinbrand ablöschen und einkochen lassen. Diese Masse pürieren, auskühlen lassen und mit dem Frischkäse zu einer streichfähigen Masse verarbeiten. Mit Jodsalz und weißem Pfeffer abschmecken.
Baguettescheiben toasten und mit der Masse großzügig bestreichen. Als Garnitur je ein paar Scheiben Ei, einen mit Lachskaviar gefüllten Sardellenring und einen kleinen Dillzweig darauf setzen. Aus Essig, Öl, Jodsalz, Zucker und Pfeffer einen Dressing herstellen. Die Blattsalate damit marinieren und auf die Teller bouquetartig anrichten. Je 3 Canapes dazu setzen und servieren.
Schmeckt sehr lecker, ist weniger Arbeit, als es scheint.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LenaSu

Wirklich sehr, sehr lecker!

02.11.2016 12:55
Antworten
bini-mu

Hallo, auch von mir gibt es die volle Punktzahl. Seit ich die Creme in den Kühlschrank gestellt habe, wird dieser streng bewacht. Ich befürchte unsere Gäste bekommen sonst nichts ab, denn hier schleichen äußerst gierige Gesellen durch die Küche. :) Danke für das schöne Rezept bini

10.06.2012 15:06
Antworten
nehalenja

Tigerblue, vielen Dank für das tolle Rezept! Von mir bekommst du 5 *****!!!! Ich bin so begeistert, dass ich die anderen 10 Gänge des Titanic-Menues auch nach und nach kochen werde! Die Rezepte hast du ja in einem Thread hier bei CK veröfentlicht! Danke, danke, danke und lieben Gruß! :-) Ein Foto von den Canapes habe ich hochgeladen!

01.03.2012 17:44
Antworten
kölscheliebe

hallo, einfach nur superlecker und schnell gemacht.danke für das rezept.l.g. kölscheliebe

23.08.2010 22:12
Antworten
frogconsult

also, das war echt ein tolles rezept, allerdings habe ich von allem etwas weniger genommen, weil es ganz einfach nicht auf die baguettescheiben draufgepasst hat grüße frogconsult

17.12.2007 07:40
Antworten