Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.02.2013
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 527 (7)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.04.2007
13 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 große Zwiebel(n)
Karotte(n)
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
400 g Brokkoli
400 g Zucchini
8 EL Pinienkerne oder Walnüsse
2 TL Rapsöl
4 EL Curry
400 ml Gemüsebrühe
1 kl. Dose/n Ananas
1 Pck. Frischkäse
400 g Reis
  Salzwasser
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und klein hacken. Die Karotten und Paprikaschoten putzen, beides in kleine Würfel oder Scheiben schneiden.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, damit sie ihr Aroma besser entfalten. Falls Walnüsse verwendet werden, entfällt dieser Schritt.

Brokkoli und Zucchini waschen, die Zucchini in kleine Scheiben oder Würfel, die Brokkoliröschen in mundgerechte Happen schneiden. Den Reis im Salzwasser kochen.

Das Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin braten. Das Currypulver darüber streuen, kurz anbraten. Dann die Karotten und Paprika zugeben, anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Aufkochen und 5 Min. köcheln lassen. Brokkoli und Zucchini zufügen, den Deckel schließen und weitere 10 Min. köcheln lassen.

Inzwischen die Ananas abtropfen, zum Curry geben und den Frischkäse unterrühren. Salzen, pfeffern und mit den Pinienkernen bestreuen. Mit dem Reis anrichten.

Das Gemüse ist natürlich beliebig austauschbar und erweiterbar - je nach persönlichem Geschmack.