Camping
Fleisch
Gemüse
Party
Pilze
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Snack
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelsalat mit Gemüse

ohne Mayonnaise

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 12.02.2013



Zutaten

für
500 g Nudeln, (z. B. Spirelli)
200 g Champignons
2 Karotte(n), (geraspelt)
1 Bund Frühlingszwiebel(n), ersatzweise 1 Stange Lauch
1 große Paprikaschote(n), (rot)
250 g Wurst, (Schinkenwurst, in kleine Würfel geschnnitten)
1 Glas Maiskölbchen, (sauer eingelegt)
½ Glas Oliven, (grün)
1 Becher saure Sahne
5 EL Essig, (Obstessig)
6 EL Rapsöl
2 EL Sojasauce
1 Stück(e) Ingwer, (ca. 3 cm)
Salz und Pfeffer
Estragon
Kräuter, nach Wahl
Butter, zum Dünsten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und erkalten lassen.

Die Champignons klein würfeln, die Karotten schälen und raspeln, die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden, die Paprika schälen und in kleine Würfel schneiden.
In einer großen Pfanne etwas Butter schmelzen und die Champignonwürfel ca. 8 Minuten andünsten, danach die Karottenraspel und die Frühlingszwiebeln noch ca. 4 Minuten mitdünsten. Temperatur ausschalten und die Paprikawürfel dazufügen und 3 Minuten mitziehen lassen. Die Pfanne von der Kochstelle nehmen.
Die kalten, gekochten Nudeln in eine große Schüssel geben und die fein gewürfelte Schinkenwurst dazu geben.
Die Maiskölbchen in feine Stückchen schneiden und den Sud aufheben. Ebenso die grünen Oliven kleinschneiden.
Ingwer schälen und in einer Knoblauchpresse über den Nudeln ausdrücken. Maiskölbchen, Oliven und die Gemüsepfanne über die Nudeln geben und vorsichtig unterheben.
Jetzt Essig, Öl und Sojasoße darüber geben mit Pfeffer, Salz, Kräutern und Estragon gut würzen und alles miteinander gut vermengen. Nun die saure Sahne dazu und wieder gut verrühren. Zum Schluss den Sud (es reicht schon die Hälfte des Glases) aus dem Maiskölbchenglas dazu geben und wieder gut untereinander mengen.
Den Salat vor dem Verzehr gute 3 - 4 Stunden ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Dankeschön - das freut mich wirklich. Bei der Vielzahl an Nudelsalaten, ist es schön, dass du diesen entdeckt hast und auch magst. Vielen Dank auch für die super Bewertung. ich freue mich! :-) Juulee

15.11.2014 17:57
Antworten
Goldie67

Wir haben den Nudelsalat jetzt schon öfters gemacht und finden ihn absolut super

15.11.2014 16:25
Antworten