Geflügel
Hauptspeise
Schmoren
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Entenbraten

mit Vorkochen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 12.02.2013



Zutaten

für
2 kg Ente(n), TK oder frisch
2 Möhre(n)
1 Stange/n Porree
1 Knollensellerie
2 Äpfel
1 Glas Hühnerfond
n. B. Salz
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 45 Minuten
Ente gut waschen und trocken tupfen. Gemüse und Äpfel waschen, putzen und in grobe Stücke teilen. Ente von innen salzen und mit geviertelten Äpfeln füllen, nun die Ente mit Zahnstochern oder durch Nähen verschließen. Ente in den Bräter legen. Gemüse, Fond zugeben. So viel Wasser zugießen, bis sie halb bedeckt ist. Jetzt 45 Min. bis 1 Std. kochen.

Zwischenzeitlich den Ofen auf 120 Grad vorheizen, dann Bräter ohne Deckel in den Ofen schieben, dort für 2 1/2 Std. belassen und mehrmals mit dem Fond übergießen. Dann den Bräter aus dem Ofen holen, die Ente rausholen und auf den Deckel legen und noch mal für 30 Min. in den Ofen geben. Das Gemüse abschöpfen und in einen Topf geben, mit etwas Fond bedecken, dann pürieren und nach und nach nochmals Fond aufgießen und erneut pürieren und das so lange, bis man eine schöne Sauce hat.

Wir essen am liebsten Kartoffeln und Rotkraut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

josie230809

jaaaaaaaaaaaaaaa - DAS habe ich gesucht!!!! Hab sie so ähnlich schon mal gemacht und sie war ein GEDICHT! Besser kann eine Ente nicht werden, Fleisch super zart und saftig und Haut schön knusprig! Ich danke dir! Wenn ich Sie fertig habe, mache ich Bilder und stelle es ein. DANKE :)

16.10.2016 08:55
Antworten