Grünkohl vegan


Rezept speichern  Speichern

vegan gekochter Grünkohl mit BratVurst, Zwiebeln, Koriander und Bier

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.02.2013



Zutaten

für
6 Kartoffel(n), am besten mehlig, damit der Grünkohl richtig schön einzieht
1 Bund Grünkohl, großes, (weil er so schrumpft: es muss VIEL sein!)
2 große Zwiebel(n)
2 dicke Würste, vegane(Tofuwürste oder Weizeneiweißwürste aus dem Bioladen)
1 kl. Glas Gewürzpaste (Korianderpaste, -pesto, -dip, Bio)
330 ml Bier, dunkles, aber kann man auch variieren
4 EL Olivenöl
1 TL, gehäuft Salz
1 TL, gestr. Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch, möglichst dick und saftig (z:B: chinesischer)
2 Prisen Muskat, frisch gerieben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen - wenn sie frisch sind: nur waschen und mit Schale kochen und essen.

Zwiebeln schälen, schneiden. Würste in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, in zwei Hälften teilen.
Öl in großem Topf erhitzen, Zwiebeln rein, dass es zischt, anbraten bis sie braun-glasig werden, salzen.
Wurstscheiben rein, alles gut braten.
Die Hälfte vom Grünkohl portionsweise waschen, schneiden, tropfnass zugeben, mit ca. 1/3 des Biers ablöschen.
Flamme runterdrehen, die halbe Knoblauchzehe reinpressen, umrühren, restlichen Grünkohl portionsweise waschen, schneiden, tropfnass zugeben. Köcheln lassen, ab und zu Bier nachgeben, bis es alle ist
Korianderpaste einrühren, Muskatnuss hineinreiben.
Am Ende auf Sparflamme reduzieren und restlichen Knoblauch reinpressen, noch 5min ziehen lassen.

Wenn Kartoffeln gar sind, abgießen.

Entweder:
Kartoffeln im Topf mit Löffel oder Gabel grob in Stücke zerkleinern und zum Grünkohl unterrühren, noch 5min ziehen lassen.

Oder:
Kartoffeln separat servieren, auf Teller geben, Grünkohl darübergeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.