Schoko-Bananen-Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr schokoladig, sehr bananig, sehr gehaltvoll

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 11.02.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Schokolade, (Zartbitterschokolade)
200 g Butter
150 g Zucker
200 g Mandel(n)
4 Ei(er)
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

5 cl Milch
150 g Schokolade, (Zartbitterschokolade)
6 Blatt Gelatine
½ Banane(n), mit der Gabel grob zerdrückt
1 Schuss Rum, (Jamaika-Rum)
100 g Quark, 40% Fett
600 g Schlagsahne, steif geschlagen
8 Banane(n), je nach Größe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 15 Minuten
Für den Boden Schokolade und Butter schmelzen und mit allen anderen Zutaten verrühren. In eine Springform füllen und bei 160 Grad 40 Minuten lang backen. Gut auskühlen lassen.

Die Gelatine einweichen. Die Schokolade schmelzen und noch im Wasserbad mit der Milch und der ausgedrückten Gelatine vermischen. Anschließend den Quark und die mit dem Rum vermischte zerdrückte Banane unterrühren. Das Ganze muss gut abkühlen, bevor man dann die geschlagene Sahne unterheben kann.

Jetzt die ganzen Bananen auf dem Kuchenboden verteilen, bis er komplett bedeckt ist. Darauf dann die Creme geben (am besten mit Tortenring rundherum) und das Ganze im Kühlschrank einige Stunden fest werden lassen.

Tipp:
Dekorieren kann man den Kuchen danach zum Beispiel mit Geleebananen, Bananenchips oder Ähnlichem.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fledarmaus

Auf der Suche nach einer bananentorte bin ich auf Dieses Rezept gestoßen Ich fand die Zubereitung einfach und recht schnell Hab die torte abends zubereitet damit die gut Fest wird aber ich Denke es reicht auch an dem Tag wenn man Sie braucht da die Creme recht schnell Fest wird Allerdings fand ich Proportion von ner Runden wie auf dem Foto recht viel somit hab ich beschlossen sie auf ein Blech Zu machen und da war sie perfekt wie gesagt ging wirklich Einfach und gut erklärt und schmecken tut sie auch noch Ist aber ziemlich mächtig muss ich dazu sagen hat aber ein Suchtfaktor also den Gästen hat es auch geschmeckt bekam Nur positive Feedback Werde die torte zum geb meiner Tochter wieder machen Danke für dieses Rezept Foto kommt natürlich auch :-D

21.09.2014 21:24
Antworten