Norwegische Hörnchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 11.02.2013



Zutaten

für
600 g Mehl
1 ½ TL Salz
2 TL Zucker
1 Würfel Hefe
4 EL Öl
200 ml Wasser, lauwarm
200 ml Milch, oder Sahne, lauwarm
n. B. Mohn, oder Sesam
n. B. Ei(er), verquirlt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
In einer kleinen Schüssel lauwarmes Wasser mit Hefe und Zucker mischen und für ca. 10 Minuten stehen lassen.
Mehl, Salz, Öl und Milch in eine Schüssel geben. Die schaumige Hefe darüber gießen und alles gut miteinander mischen. Einen glatten Teig daraus kneten. Die Teigkugel mit etwas Öl einreiben und für 1 Stunden gehen lassen (mindestens aber so lange, bis sich das Volumen verdoppelt hat).

Den Teig teilen und jeweils einen großen Kreis ausrollen. Diesen in 8 "Tortenstücke" teilen (wie man z. B. auch eine Pizza schneiden würde). Von der breiten Seite her aufrollen und zu einem Halbmond formen.

Den Backkofen auf 200° vorheizen.
Die Hörnchen auf ein Backblech mit Backpapier legen, dabei die Spitze nach unten legen, nochmal 30 Min. gehen lassen. Für ca. 15-20 Min. backen, bis sie goldbraun sind.

Nach Belieben können diese Hörnchen auch mit Mohn oder Sesam bestreut werden. Dazu vor dem Backen etwas Ei verquirlen, die Kipferl damit bestreichen und mit Saat bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gau-Alippi

Dieses wunderbare Rezept eignet sich nicht nur für Hörnchen, sondern man kann den Teig auch zu phantastischen Käsebrötchen verarbeiten. Dazu einfach Kugeln formen, mit verquirltem Ei bestreichen und in geriebenem Emmentaler wälzen.

05.09.2021 08:39
Antworten
Cloddi05

Heute gab es zum zweiten Mal diese leckeren Hörnchen. Meine Kinder lieben sie. Ich hab alles genau nach Rezept gemacht, heute mal eine Hälfte mit Blockschokolade gefüllt. Besser als bei jedem Bäcker und man weiß, was drin ist. Dankeschön für das tolle Rezept!

28.04.2021 17:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tolle Hörnchen, sie sind einfach zu machen und schmecken wunderbar! Danke für das Rezept.

03.01.2018 16:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tolle Hörnchen, tolles Rezept und vielen dank für das Rezept. LG Omaskröte

16.10.2017 13:00
Antworten
Fiammi

Hallo, habe die Hörnchen mit Sesam bestreut. An der Form muss ich noch arbeiten, Geschmack sehr lecker. Ciao Fiammi

18.04.2017 08:41
Antworten
fannvhit

Guten Morgen, hmmm diese Hörnchen sind ja so perfekt! das Rezept ergab insgesamt 14 Hörnchen. Die Zubereitung war sehr unkompliziert, das Erbebnis: total fluffig und lecker. Ich habe die Hörnchen mit Hafermilch bereitet und die Samen weggelassen. Demnächst werde ich mal einen Versuch mit Dinkelmehl und Dinkel-Vk-Mehl starten. liebe Grüße Rina

12.04.2014 10:15
Antworten
milka59

Hallo taliafee, danke für dies tolle Rezept.Die Hörnchen haben uns sehr gut geschmeckt und der war war auch sehr gut zu verarbeiten. Liebe Grüße Milka

04.10.2013 09:49
Antworten
Ramona78

kann man den teig schon abends machen und über nacht in kühlschrank?

18.09.2013 17:36
Antworten
taliafee

Grundsätzlich kann man jeden Hefeteig schon am vorabend machen. Würde die Hefe dann aber mit kaltem Wasser anrühren und vlt. nur die halbe Menge Hefe nehmen... Liebe Grüße

18.09.2013 22:01
Antworten
angelika1m

Hallo, die Hörnchen schmecken sehr lecker, können süß oder herzhaft belegt werden und sind schön soft im Biss ! Der Teig ist sehr gut zu bearbeiten. Backzeit war etwas länger, vielleicht weil ich die Hörnchen vor dem Backen wegen der Saaten noch mit einem Sahne - Öl - Gemisch bestrichen habe. LG, Angelika

17.08.2013 22:25
Antworten