Bewertung
(46) Ø4,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
46 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.02.2013
gespeichert: 1.950 (9)*
gedruckt: 30.170 (173)*
verschickt: 43 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.07.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Hackfleisch, gemischt
300 g Champignons, braune, frisch
Paprikaschote(n), rote
Paprikaschote(n), gelbe
Paprikaschote(n), grün oder orange
6 m.-große Zwiebel(n)
3 große Möhre(n)
1 Dose Mais, ca. 250 g
200 g Crème fraîche mit Kräutern
200 g süße Sahne
250 g Frischkäse
1 1/2 Liter Rinderbrühe
500 g Tomate(n), passierte
4 EL Tomatenketchup
  Tomatenmark
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Knoblauch
  Petersilie, getrocknete
5 EL Öl, zum Anbraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Champignons putzen und vierteln. Die Paprikaschoten jeweils entkernen und in kleine Streifen schneiden. Eine Zwiebel fein würfeln, die anderen fünf Zwiebeln in mitteldicke Ringe schneiden. Möhren putzen, ggf. schälen, grob würfeln. Mais abtropfen lassen. Rinderbrühe abmessen.

Reichlich Öl in einem Bräter erhitzen, Hackfleisch (ggf. portionsweise) darin von allen Seiten kross anbraten. Gewürfelte Zwiebel zufügen, mit anbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen, ca. eine halbe Tube Tomatenmark zufügen, kurz mitbraten. Champignonviertel zufügen, mitbraten, Zwiebelringe zufügen und dann alles kurz schmoren lassen.

Sodann die Fleischbrühe angießen und das restliche Gemüse (Paprikaschoten, Möhren, Mais) zufügen. Alles zum Kochen bringen und das Ganze mindestens 30 Min. auf halber Flamme köcheln lassen. Dann die passierten Tomaten, Creme Fraiche, Sahne und Frischkäse zufügen, gut umrühren, dass sich alles gut miteinander verbindet und noch mal 15 - 20 Min. köcheln lassen. Mit Tomatenketchup, getrockneter Petersilie und Paprikapulver (letzteres erst jetzt zugeben, wird Paprikapulver schon mitgebraten, kann es bitter werden) abschmecken.

Variante für alle, die es gern scharf mögen:
Je nach Belieben 3 - 4 scharfe rote Chilischoten klein schneiden (Kerne entfernen!) und zeitgleich mit den Paprikaschoten mitverarbeiten. Gerne kann dann auch mit Chilipulver noch mehr Feuer reingebracht werden!

Dazu passt Stangenbrot.

Schmeckt am nächsten Tag noch besser, wenn sie einmal richtig durchgezogen ist, daher eignet sich dieses Rezept hervorragend zum Vorbereiten am Vortag der Party! Bitte beachten: Einmal abgekühlt dickt die Suppe sehr nach, wenn man sie jedoch erhitzt, wird sie von selbst wieder dünner und bekommt die Konsistenz wie direkt nach dem Kochen. Am besten dann im Backofen langsam erwärmen.