Kürbis-Lasagne low carb


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.02.2013



Zutaten

für
300 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebel(n), geschält und gehackt
1 Dose Tomate(n), 400 g
einige Stiele Thymian
etwas Oregano, oder getrocknete Kräuter nach Geschmack
4 EL Olivenöl
500 g Champignons, frische
1 Butternusskürbis(se), ca. 900 - 1200 g
150 g Emmentaler, geriebener
20 g Butter
20 g Mehl
300 ml Vollmilch
Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Paprikapulver
Chilipulver, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Hack mit 1 Zwiebel in 1 EL Öl anbraten, würzen, Dosentomaten zugeben, ca. 20 Min. köcheln lassen. Champignons putzen, halbieren oder vierteln. Mit 1 Zwiebel in Olivenöl braten, würzen, wenn gebräunt vom Herd nehmen und mit Zitronensaft und Sahne ablöschen.

Für die Bechamelsoße 20 g Butter im Topf schmelzen lassen, mit dem Schneebesen 20 g Mehl einrühren, vom Herd nehmen, portionsweise die Milch einrühren. Würzen und bei kleiner Hitze 10 Min. köcheln lassen, würzen.

Auflaufform fetten, Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Butternut waschen, nicht schälen, in ca. 2 - 3 mm dicke Scheiben schneiden, dabei das Kerngehäuse entfernen. 1 Lage Kürbis in die Form legen, dann Hacksoße, dann Champignons, dann eine dünne Schicht geriebenen Käse einfüllen und dann das Ganze von vorne wiederholen. Zum Schluss die Bechamelsoße draufgießen.

Im heißen Backofen 30 Min. backen, dabei nach der Hälfte der Zeit den Rest des Emmentalers für eine Käsekruste aufstreuen.

Fleischsoße, Bechamelsoße und die Champignons sollten kräftig gewürzt sein, der Kürbis verträgt reichlich.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wintermädchen

Ich hab heute Abend das tolle Rezept getester 😍 es war soooooo lecker... jammi... die wird es auf jeden Fall noch sehr oft geben...

20.01.2021 18:53
Antworten
JAMlio

sehr sehr lecker. Habe vegetarischen Hackfleischersatz genommen. Ist meinem fleischliebenden Freund gar nicht aufgefallen. ☺️

06.06.2018 15:17
Antworten
Gestiefltekatze

Ein super tolles Rezept. Habe gleich die doppelte Menge gemacht damit wir 2 Tage Freude haben. Der Kürbis war super weich. Auch die Kids waren begeistert.

26.08.2017 15:03
Antworten
Melizzy1990

Eine sehr tolle Alternative zur herkömmlichen Lasagne, mir persönlich (Kürbisfan) haben die Lasagneplatten kein bisschen gefehlt! Kann es nur jeden empfehlen, ein muss für Kürbis Fans!😉

04.08.2017 22:47
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, schöne Kürbis-Idee, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!

24.02.2017 15:55
Antworten
Orcamädchen

Von mir leider nur 2 Sterne :( Ich habe mich im wesentlichen an das Rezept gehalten (habe den Kürbis in dünne Scheiben geschnitten und 2 Dosen Tomaten genommen, da das Ragout schon ziemlich eingedickt war und ich angst hatte, dass der Kürbis dann nicht weich wird). Tja, leider ist genau das passiert :( die Lasagne roch köstlich aber man konnte sie kaum essen, da der Kürbis noch hart war. Was hab ich falsch gemacht? Ausserdem fanden wir den Butternut sehr mehlig...könnte man auch anderen Kürbis nehmen? Sollte ich ihn beim nöchsten mal vorkochen?

02.10.2015 12:59
Antworten
Backfee289

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert - sehr lecker! Ich würde den Kürbis das nächste Mal jedoch in kleine Stücke schneiden und schälen - die Schale hat mich beim Essen doch sehr gestört. Der Zitronensaft und die Sahne fehlen leider in der Mengenangabe - wie viel muss man da nehmen? Der Auflauf hat bei mir ca. 75 Minuten im Ofen gebraucht, lag vielleicht aber auch an den etwas dickeren (7-10 mm) Kürbisplatten.

13.04.2015 07:15
Antworten
Holzllöffel

Habe gestern bei einer Freundin das Gericht probieren dürfen, die es genau nach Rezept gekocht hat. Megalecker! Da vermisst man keine Nudeln, im Gegenteil!!!!! Ich werf mal mit 5 Sternen um mich, da ich Kürbis liebe und es eine tolle Variante ist! Ich werde es die Tage mit Räuchertofu nachkochen!

08.01.2015 09:23
Antworten
Futi

Ich habe die Lasagne heute leicht abgewandelt gemacht. Ich habe die Champignons und Emmentaler zwischen den Schichten weggelassen. Stattdessen habe ich getrocknete Pilze in die Soße und mit Mozzarella und Parmesan überbacken. Hübsche Idee und sehr lecker!

24.10.2014 18:51
Antworten
Miss_Spookiness

Ich hab aus der Lasagne einen Auflauf gemacht, da mir die Kürbisplatten/-scheiben nicht gelungen sind. Dazu brauch ich einfach noch ein wenig Übung. War aber auch so extrem lecker und werd ich sicher mal wieder machen!

17.10.2014 23:27
Antworten