Backen
Italien
Europa
Vegetarisch
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Italienischer Zitronenkuchen

eine apulische Köstlichkeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.02.2013 2930 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er), größe M
200 g Zucker
120 g Butter, oder Margarine
180 g Mehl, gesiebtes
1 ½ Pck. Backpulver
2 Zitrone(n), ungespritzte
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
2930
Eiweiß
66,73 g
Fett
138,75 g
Kohlenhydr.
346,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Eier vorsichtig trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.
Von den Zitronen zuerst die Schale vollständig abreiben und dann den Saft auspressen.

Nun die Eigelbe mit dem Zucker sehr schaumig schlagen, die Butter oder Margarine schmelzen, das Mehl mit dem Backpulver vermischt nochmals durchsieben und zusammen mit dem Saft und der abgeriebenen Schale der Zitronen zu einem geschmeidigem Teig verrühren.

Jetzt den Eischnee unterheben, in eine gefettete Springform füllen und bei 180 Grad im Umluftherd ca. 20-30 Minuten backen.

Als Abschluss den abgekühlten Kuchen entweder mit Puderzucker bestäuben oder aber mit Zuckerguss bestreichen - je nach Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

Hallo Unglaublich locker und saftig , total lecker . Fast wie Biskuit . Aufgrund der Aussagen in den Bewertungen zum Backpulver habe ich dieses ebenfalls reduziert auf 1/2 Päckchen . Vollkommen ausreichend , der Kuchen ist sehr gut aufgegangen . Die Zubereitung geht ruck zuck .... noch schneller war der Kuchen verputzt :-)))

24.05.2020 15:51
Antworten
Achmed1959

Wir haben das Rezept ausprobiert und es war sensationell ... jedoch die Menge des Packpulvers haben wir wie andere Mitkocher auf ½ Pck. reduziert. Die Backzeit war bei uns 40 min - kommt am Ende vielleicht auch auf den Backofen an. Bei dem Zuckerguss haben wir den Saft 1 Zitrone und Puderzucker verwendet. Sonst muss man sagen, suuper saftig, toller Geschmack, machen wir wieder.

23.05.2020 11:15
Antworten
thyraNnin

Ein herrlich luftiger Zitronenkuchen...perfekt! Da ich Backpulvergeschmack auch nicht leiden mag, habe ich nur ein halbes Päckchen genommen. Das reicht vollkommen aus, wenn man das Eiweiß schön fest aufschlägt! Die Backzeit von 30 min war bei mir genau richtig. Zur Krönung des Ganzen gab es bei mir noch einen Zucker-Zitronensaftguss.

18.04.2020 15:28
Antworten
Schoko_Streuselchen

Ich habe den Kuchen heute ausprobiert und war etwas enttäuscht. Nach 30 Min Backzeit war unten am Kuchen eine puddingartige Schicht. Der Kuchen hat einen Nachgeschmack von Zitronenschale und Backpulver auf der Zunge hinterlassen. Schade.

13.04.2020 16:41
Antworten
KükenSophie

Hallo Nunja, Ich habe heute diesen tollen Kuchen gebacken. Ich bin absolut begeistert. Er schmeckt herrlich frisch und ist ganz fluffig und zergeht auf der Zunge. Ich habe ihn ein bisschen abgewandelt und statt der zwei Zitronen drei Limetten verwendet. Daumen hoch auf dieses tolle Rezept.

08.04.2020 13:54
Antworten
buttie

Servus Mitnand, heute diesen Kuchen hier entdeckt und sofort nachgebacken :) Kam bestens an und schmeckt einfach köstlich!!! So herrlich zitronig auch... ich konnt nicht widerstehn und hab auch noch Limoncello hinzugefügt ;) Mein Puderzucker ist auch zitronig, hab nämlich ein Glas Puderzucker mit Zitronenschalen schon länger angesetzt, ebenso Orangenpuderzucker ;) Beste Grüße ausm Syden buttie ps: Fotos lad ich hoch, aber irgendwie dauerts eine halbe Ewigkeit bis hier Fotos freigeschaltet und sichtbar sind... also Geduld, Geduld :)

08.02.2014 20:03
Antworten
Nunja

Hallo liebe Rosenmarilis, freut mich das auch bei Euch der Kuchen so gut angekommen sit, ich backe ihn hier unten in Italien immer wieder und auch hier ist Jeder gleichmermaßen begeistert..... Liebe Grüße aus Apulien, Nunja

22.09.2013 09:55
Antworten
rosenmarilis

Hallo Nunja, ein ausgezeichneter Kuchen! Ich habe genau nach Rezept gebacken, mit meinen eigenen natürlich ungespritzten Zitronen, die ich an meinem Zitronenbaum im Kübel ernten konnte. Der Kuchen ist wunderbar aufgegangen und war nach 25 Minuten fertig. Er schmeckt uns sehr lecker, ist nicht so schwer und fettig und auch nicht zu süß. 5***** Sterne von mir! Danke für das Rezept! Bilder habe ich auch hochgeladen. LG rosenmarilis

21.09.2013 20:01
Antworten
JensM_

Vielen Dank, ein sehr leckerer Kuchen! Passt besonders gut jetzt im Sommer bei den Temperaturen :)

26.07.2013 22:49
Antworten
Nunja

Hallo Jens, danke für die Bilder, sehr gelungen.....der Kuchen und die Bilder !!! LG aus Apulien, Nunja

15.08.2013 19:42
Antworten