Gemüsetatar mit Scallops


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 04.02.2013 445 kcal



Zutaten

für
8 Jakobsmuschel(n) (Tiefsee-Scallops, TK)
2 Avocado(s)
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 EL Rapsöl
1 TL Senf, mittelscharfer
Salz und Pfeffer
½ TL Korianderpulver
½ kleiner Lauch
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Tomate(n)
1 Ei(er), hart gekocht
½ Bund Schnittlauch
½ Bund Petersilie
½ Knoblauchzehe(n)
Tabasco
Sojasauce
Pfefferbeeren, rosa, rote

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Muscheln auftauen lassen. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und die Hälfte schälen. Dann in kleine Würfel schneiden. Zitronensaft, Öl und Senf vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Koriander abschmecken und nochmals verrühren. Die Avocadowürfelchen sofort hinzufügen und sorgfältig vermischen.

Den Lauch und die Frühlingszwiebeln putzen und mit dem hellen Grün in feine Ringe schneiden. Die Tomate quer halbieren, die Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Das Ei schälen und fein hacken. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden. Petersilie und Knoblauch fein hacken.

Alles zu den Avocados geben. Mit Tabasco und Sojasoße abschmecken. Das Ganze für 25 Minuten in den Kühlschrank stellen. Mit einem Garnierring auf die Teller verteilen.

Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Scallops in dünne Scheiben schneiden, im heißen Öl kurz schwenken und mit Salz und den roten Pfefferkörnern würzen. Dann die Muschelscheiben kreisförmig auf dem Gemüsetatar dekorieren und mit dem Olivenöl aus der Pfanne beträufeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Uschi

Hallo Ciperine, Danke für den Hinweis. Ich habe es abgeändert in Korianderpulver. Liebe Grüße Uschi/Team Cjefkoch.de

14.12.2020 13:16
Antworten
ciperine

Ich vermute, hier sind Koriandersamen gemeint?

14.12.2020 12:21
Antworten