Cremiger Joghurt-Crème fraîche-Dip mit frischen Tomaten und Basilikum


Rezept speichern  Speichern

zu Raclette, Fondue oder einfach zum Dippen - blitzschnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.02.2013 216 kcal



Zutaten

für
1 Becher Crème fraîche
100 g Joghurt, griechischer
3 EL Frischkäse
2 Tomate(n), fein gewürfelt
3 EL Basilikum, frisch gehackt
2 EL Petersilie, glatt gehackt
Meersalz
Pfeffer, frisch gemahlen

Nährwerte pro Portion

kcal
216
Eiweiß
4,50 g
Fett
19,10 g
Kohlenhydr.
6,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Crème fraîche, Joghurt und Frischkäse verrühren. Tomaten und Kräuter unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dieses Rezept ist auch prima zur Resteverwertung.
Je nachdem was übrig ist, können die Mengen an Joghurt, Crème fraîche & Co. variiert werden. Wer es nicht ganz so cremig mag, nimmt einfach Crème légère und fettarmen Joghurt.
Optional: Es können noch zusätzlich getrocknete Tomaten fein gewürfelt untergerührt werden. Oder wenn vorrätig, mit Basilikumsalz statt Meersalz gewürzt werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe den Dip mit in Öl eingelegten Basilikum gewürzt. Ciao Fiammi

09.12.2019 18:12
Antworten
mineva

Super Rezept jetzt für die warmen Tage! Hab frische Kräuter aus dem Garten genommen und statt Frischkäse 100g Hüttenkäse genommen und zu Pfeffer und Salz noch Knoblauch dazugegegen. 5Sterne!

26.06.2019 17:22
Antworten
küchenfee

habe diesen Dip zu einem Frühstück beigesteuert und er ist sehr gut angekommen. Ich habe lediglich die Kräutermenge.erhöht und werde beim nächsten mal ein wenig Knoblauch dazugeben. War mal was anderes...

17.08.2018 17:19
Antworten
BiboButzig

Habe mich genau an die Anleitung gehalten und es war echt ganz lecker. Bissl langweilig zwar, aba insgesamt ganz gut.

08.01.2018 19:07
Antworten
Assibaby

Das hört sich sehr lecker an Wispi :). Vielen Dank für den Tipp, werde ich beim nächsten Mal auch so machen. Vielen Dank für Sternchen und Kommentar. LG Astrid

29.03.2017 11:15
Antworten
mickimaus-charli

ja, lecker. Ich habe noch etwas Zitronensaft, Prise Zucker, einen Hauch Knoblauch und Schnittlauch hinzugefügt :)

31.12.2014 11:58
Antworten
Assibaby

Hallo mickimaus-charli, vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen zu diesem Rezept. Freue mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt. Deine Anpassungen finde ich prima, besonders die Zugabe von Knoblauch und Zitronensaft. Das werde ich auch mal versuchen. LG Astrid

03.01.2015 17:01
Antworten
mickimaus-charli

uns hat es suuuoer geschmeckt :) danke.

03.01.2015 17:25
Antworten
Kügelchen74

Hallo! Huch, ich bin die erste :) Ich hab eben den Dip angerührt, gibt es heute Abend zum Fleischfondue. Und es schmeckt wirklich sehr sehr lecker. LG

31.12.2013 15:19
Antworten
Assibaby

Hi Kügelchen, es freut mich sehr, dass euch der Dip so gut geschmeckt hat :-). Vielen Dank für Dein nettes Feedback und die vielen Sternchen!!!! LG Assibaby

02.01.2014 16:37
Antworten