gebunden
gekocht
Herbst
Resteverwertung
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Selleriecreme-Suppe

mit Nuss-Croûtons

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 02.02.2013



Zutaten

für
1 kg Knollensellerie
300 g Kartoffel(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
4 EL Öl
5 TL Gemüsebrühe, (Instant)
3 Scheibe/n Toastbrot
2 TL Honig, flüssig
100 g Schmand
2 EL Walnüsse, (oder andere Nüsse)
1 Bund Petersilie, glatt
etwas Salz und Pfeffer, schwarz, gemahlen
¼ Liter Wasser, zum Angießen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Sellerie-Knolle und die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und Knoblauchzehe von der Schale befreien und in feine Würfel schneiden.

Die Zwiebelwürfel zusammen mit den Knoblauchwürfeln in 2 EL heißem Öl andünsten. Nach etwa 2 Minuten die Kartoffel- und Selleriewürfel kurz mit andünsten. Nach weiteren 2 Minuten 1 Liter + 1/4 Liter Wasser angießen, die 5 TL Gemüsebrühe (Pulver) hinzufügen und aufkochen. Alles zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.

Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Nüsse aus den Schalen befreien und hacken. Das Toastbrot würfeln.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Brot darin knusprig anbraten. Die gehackten Nüsse kurz mitrösten, damit sich die Aromen entfalten können. Mit Salz abschmecken und 2 TL Honig darüberträufeln.

Die Suppe mit einem Zauberstab sehr fein-cremig pürieren und anschließend mit dem Schmand verfeinern. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken.
Einen Teil der gehackten Petersilie unterrühren und die Suppe in Suppentassen oder auf Suppenteller füllen. Die Nuss-Croûtons darüber streuen und mit der übrigen Petersilie garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FlowerBomb

Hi Manokia, ja - mit unserer "Geheimwaffe", dem Zauberstab, gelingen uns immer wieder neue, leckere Creationen, die auch von Kiddies gern gegessen werden. :o)) Als Kind mochte ich nichtmal den Geruch von Sellerie. Heute liebe ich ihn. Finde es super, dass dein Kleiner so offen ist neuen Gerichten gegenüber ! Hab vielen Dank fürs Nachkochen dieser Selleriecreme-Suppe. Die hatte ich schon fast vergessen. Passt doch gerade jetzt zur kalten Jahreszeit und ich freue mich sehr, dass sie Euch so gut geschmeckt hat. Danke für dieses schöne Feedback und auch für die vielen Sternchen, die du für dieses Rezept vergeben hast ! *kiss* Auch über dein Foto freue ich mich sehr ! Es ist das erste hier unter dem Rezept und es ist ganz toll geworden ! Sehr appetitlich und schön cremig sieht die Suppe auf deinem Teller aus. Viele liebe Grüße Flower

16.12.2017 23:13
Antworten
Manokia75

Hi Flower, ja, der Pürierstab ist schon genial. Sellerie in Stücken könnte ich nie essen, aber püriert mit Kartoffeln und Schmand: klasse! Ich musste die Suppe hier einfach mal ausprobieren, und es hat sich wirklich gelohnt! Auch mein Kleiner fand die lecker, gerade mit den Croûtons. Ganz liebe Grüße, Manokia

12.12.2017 08:57
Antworten