Zwetschgen-Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

ohne Boden

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 02.02.2013



Zutaten

für
400 g Zwetschge(n)
100 g Gelierzucker, 1:2
1 kg Magerquark
100 g Butter
3 Ei(er)
250 g Zucker
3 EL Grieß
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
1 TL Backpulver

Außerdem:

Fett und gemahlene Nüsse für die Form
Schlagsahne, zum Verzieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Zwetschgen putzen, waschen, halbieren, entkernen. 12 Hälften und Gelierzucker in einem Kochtopf ziehen lassen. Übrige Zwetschgen in kleine Spalten schneiden.

Quark, weiche Butter, Eier und Zucker gut verrühren. Grieß, Puddingpulver und Backpuver mischen, ebenfalls unterrühren. Die Hälfte der Topfenmasse in eine gefettete, mit gemahlenen Nüssen ausgestreute Springforom (26 cm Durchmesser) füllen. Zwetschgenspalten darauf verteilen und restliche Masse darüber geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°/Gas Stufe 3) ca. 1 Std. backen. Teigränder vom Springformrand lösen und Kuchen im ausgeschalteten Ofen abkühlen lassen.

Kuchen anschließend vollständig aus der Form lösen. Zwetschgenhälften und Gelierzucker 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Etwas abgekühlt auf dem Kuchen verteilen. Mit Schlagsahne verziert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cucinante

Der Kuchen ist wirklich schnell gemacht und die "Konfitüre" als Überzug ist das Highlight. Optisch ist er mir nicht so gut gelungen, weshalb er für mich eher ein Familienkuchen als ein Angeberkuchen wäre. Vielen Dank für das Rezept !

16.08.2015 11:37
Antworten