Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2013
gespeichert: 42 (1)*
gedruckt: 466 (9)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.12.2005
1.143 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

185 g Schokolade, zartbitter
60 g Palmfett
1 EL Weinbrand
150 ml Schlagsahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad zusammen mit dem Palmfett schmelzen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Mit einem Teelöffel etwas von der Schokolade in 30 Pralinentöpfchen aus Folie füllen und gleichmäßig über dem Boden und an den Seiten verteilen. Beiseite stellen, bis es fest ist. Diesen Vorgang 2 – 3mal wiederholen, zwischen jedem Prozess erstmal wieder fest werden lassen.

In der Zwischenzeit kann die Sahne geschlagen werden. Die restliche Schokolade wieder schmelzen, auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dann den Weinbrand und die geschlagene Sahne unterrühren.

Mit dem Spritzbeutel und einer großen Sterntülle die Schokoladencreme in die Töpfchen spritzen. Zum Festwerden kühlstellen. Diese Pralinen halten sich im Kühlschrank 4 - 5 Tage.