einfach
Fisch
Gluten
Lactose
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Thunfisch-Zucchinisauce nach französischer Art

Pasta mit einer sahnigen Sauce aus Thunfisch und Zucchini

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.01.2013 655 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln (Fusilli)
Salzwasser
1 große Zucchini
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
4 kleine Schalotte(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 EL Tomatenmark, evtl. mehr
1 Becher Sahne
1 EL Olivenöl
2 EL Butter
2 TL, gehäuft Rohrzucker, braun
1 TL, gehäuft Pfeffer, grüner aus dem Glas, evtl.
2 Spritzer Zitronensaft
1 Prise(n) Chilipulver
1 ½ EL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
etwas Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
655
Eiweiß
21,96 g
Fett
27,20 g
Kohlenhydr.
79,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Schalotten in kleinste Würfel scheiden und den Knoblauch pressen. Beides mit etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser zubereiten.

Eine Hälfte der Zucchini in kleine Würfel schneiden, aber nicht zu klein, und zusammen mit dem Zucker und der Butter in die Pfanne geben, sobald die Schalotten und der Knoblauch eine leichte Bräune zeigen. Die restliche Hälfte der Zucchini mit einem Mixer pürieren, in die Pfanne geben und alles köcheln lassen.

Nun bestäuben Sie das Ganze mit etwas Mehl, geben das Tomatenmark hinzu und lassen das Ganze unter ständigem Wenden etwas anrösten, bevor Sie den Thunfisch mit Saft hinzugeben, es soll aber nicht stärker bräunen.

Nun geben Sie alle restlichen Zutaten außer Salz und Pfeffer hinzu und lassen das Ganze etwas köcheln. Wenn die Soße etwas sämig wird, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den abgetropften Nudeln geben, alles gut vermischen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Magyfisch

super leckere Soße wir lieben sie

23.07.2018 13:01
Antworten