Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2013
gespeichert: 64 (0)*
gedruckt: 497 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.10.2011
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Pasta (Strozzapreti)
  Salzwasser
300 g Garnele(n) (Grönland-)
200 g Ziegenfrischkäse
200 g Schlagsahne (Bio)
2 m.-große Tomate(n)
20 Blätter Basilikum, frisch
Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
 n. B. Zitronensaft
  Meersalz
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haut von den Tomaten kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser überbrühen, die Haut abziehen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Strozzapreti in Salzwasser al dente kochen und in einem Durchschlagssieb abtropfen lassen.

Die Knoblauchzehen schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit erhitztem Olivenöl glasig schwitzen. Anschließend die Garnelen dazugeben und für ca. 3 - 4 min. dünsten, auf einen Teller geben und beiseite stellen.

Die Sahne mit dem Ziegenkäse kurz erhitzen, glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Garnelen, die Tomaten und das gewaschene und klein gehackte Basilikum unterrühren.

Die fertige Soße über die noch heißen Strozzapreti geben und etwas verrühren. Als Ziegenfrischkäse habe ich Snofrisk genommen, wegen des milden Ziegengeschmacks.