Bewertung
(11) Ø3,85
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.01.2013
gespeichert: 215 (2)*
gedruckt: 1.424 (9)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n), gehackt
1 EL Olivenöl
1 große Knoblauchzehe(n)
1 kleine Chilischote(n), rot, gehackt (nach Belieben)
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschält oder gestückelt
1 kl. Dose/n Bohnen, weiße
80 g Oliven, schwarze, entsteint, in Scheiben geschnitten
 etwas Basilikum oder Petersilie, frisch gehackt
  Salz und Pfeffer
300 g Nudeln (z. B. Vollkornfarfalle)
  Salzwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 800 kcal

Die Zwiebeln in Olivenöl bei niedriger Hitze weich braten, den Knoblauch in die Pfanne pressen, nach Belieben Chili (oder Chilipulver) hinzufügen und kurz mitbraten. Dann die Tomaten mitsamt dem Saft dazugeben und mit dem Kochlöffel zerdrücken, zum Köcheln bringen und bei niedriger Temperatur etwas einkochen lassen (ca. eine halbe Stunde). Dieser Schritt kann bei Zeitnot übersprungen oder verkürzt werden.

Das Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln bissfest kochen. Währenddessen die abgetropften Bohnen in der Soße erwärmen, nach Belieben etwas zerstampfen (dann wird die Soße etwas breiiger) und die Oliven ebenfalls hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die abgegossenen Nudeln mit der Soße vermengen. Die gehackten Kräuter untermischen, noch einmal abschmecken und servieren.

Das Gericht ist sehr schnell fertig, wenn man Vorbereitung, Einkoch- und Nudelkochzeit geschickt koordiniert. Gewürze und Mengenverhältnisse können natürlich nach Belieben variiert werden. Denkbar wäre z. B. eine Ergänzung durch Kapern oder Kräuter wie Oregano, Thymian oder Majoran.

Dazu passen geriebener Parmesan, Mozzarella und ein frischer Salat oder Antipasti.