Spaghettiomelett mit Champignons


Rezept speichern  Speichern

ww-tauglich, sättigend

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.01.2013



Zutaten

für
120 g Spaghetti oder Fadennudeln, garen
300 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
3 Frühlingszwiebel(n), dünn geringelt
1 Bund Petersilie, feingehackt, Menge nach Geschmack
2 TL Öl
3 Ei(er)
8 TL Kaffeesahne, (4%)
30 g Parmesan, frisch geriebenen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Bei diesem Gericht ist eine gute Anti-Anbackbeschichtung notwendig, da das Spaghettiomelett in sehr wenig Öl gebacken wird.

Pfanne mit 1 TL Öl erhitzen und die Pilze, Zwiebeln, Knoblauch darin auf mittlerer Hitze anbraten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Pfanneninhalt in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Die Spaghetti kochen, abgießen und kalt abschrecken.
Eier mit Kaffeesahne verquirlen, gehackte Petersilie und Parmesan unterrühren. Gemüse, Nudeln und Eiermischung gut vermischen.
Die Pfanne, wo vorher das Gemüse drin gegart wurde, nur kurz auswischen und einen TL frisches Öl erhitzen. Nudelmasse hineingeben und auf mittlerer Hitze 10 Min. garen und stocken lassen. Dabei immer mal wieder mit dem Pfannenwender darunter gehen und an der Pfanne rütteln.
Nach den 10 Min. das Omelett entweder auf einen Teller gleiten lassen und vorsichtig zurück in die Pfanne wenden oder aber die Pfanne ca. 8 Min. unter den vorgeheizten Grill stellen. Dabei souffliert die Masse leicht.
Das Gericht hat insgesamt 17 P, also pro Port. 8,5 P und macht sehr satt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koelkast

Punkte müsst ihr nochmal überrechnen, ich arbeite mit dem völlig veralteten Punktesystem. Die könnt ihr aber wahrscheinlich leicht eurem verwendeten Punktesystem angleichen...

14.02.2013 18:10
Antworten