Himbeer-Mascarpone-Dessert


Rezept speichern  Speichern

Schichtdessert mit Früchten und Creme

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.01.2013 478 kcal



Zutaten

für
600 g Himbeeren, frisch oder TK
500 g Mascarpone
100 ml Kokosmilch
50 g Kokosraspel
1 Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark davon
Vanillezucker
Zucker, braun

Nährwerte pro Portion

kcal
478
Eiweiß
6,45 g
Fett
45,44 g
Kohlenhydr.
10,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Himbeeren werden ggf. im Sieb aufgetaut und zu unterst in eine Auflaufform o.ä. ausgebreitet. Glas ist hier besonders hübsch, weil man dann die Schichten sehen kann.
Die Mascarpone wird mit der Kokosmilch, den Kokosflocken, dem Vanillemark und Vanillezucker nach Belieben glatt gerührt und dann über die Himbeeren gegeben. Zuletzt wird brauner Zucker über die Creme gestreut, sodass eine süße Schicht entsteht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Balineschen

Hallo Vanita83 Dein Rezept hat den Weg nach Bali gefunden und meine Freunde und ich haben uns danach die Lippen geleckt. Es schmeckte herrlich. Habe nur die Kokosflocken weggelassen, sonst hätte ich ein offenes Pack gehabt und ich weiß nicht, wann ich wieder Kokosflocken brauche. Dafür habe ich mehr Kokosmilch genommen. Wirklich seeeehr lecker! Den vollen Sternenhimmel von mir. Danke und viele Grüße Balineschen

26.05.2016 05:49
Antworten
Sunnet

Hallo Vanita83, vielen Dank für das tolle Rezept! Es war sehr, sehr lecker :-) LG Sunnet

25.12.2015 15:27
Antworten
Goerti

Hallo, heute gab es bei uns dein Dessert. Von den Mengen habe ich das Rezept umgerechnet auf 200g Mascarpone, das hat dann für 3 Personen ausgereicht. Da die Masse sehr fest war, habe ich doppelte Menge an Kokosmilch und einen Schuss Vollmilch dazu getan. Geschmacklich war es wirklich sehr gut, aber auch sehr schwer. Super gepasst haben die Himbeeren. Beim nächsten Mal würde ich evtl. noch einen Naturjoghurt dazugeben. Grüße Goerti

07.07.2014 21:15
Antworten
Vanita83

Hallo und danke für deine Rückmeldung. Wahrscheinlich kommt es auch auf die Mascarpone-Marke an, wie fest oder cremig er ist. Leicht ist das alles natürlich nicht, aber das war hier auch nicht das Ziel. :-) Viele Grüße!

08.07.2014 10:20
Antworten
Goerti

Hallo, da hast du recht! Bei einem Himbeer-Mascarpone-Dessert sollte man keine Kalorien zählen, sondern genießen. Und das haben wir auch! Grüße Goerti

08.07.2014 10:26
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es das Himbeer-Mascarpone-Dessert gleich portionsweise in Gläser abgefüllt. Die TK-Himbeeren wurden nicht aufgetaut, den "leichten" Mascarpone habe ich zur Hälfte durch Magertopfen ersetzt, viel Vanillezucker, etwas weniger Kokosflocken und dafür etwas mehr von der Kokosmilch kamen hinein, da mir die Creme schon etwas zu fest war. So war es sehr lecker, besonders nach einigen Stunden, als sich der braune Zucker schon gut aufgelöst hatte. LG Gabi

28.02.2013 14:42
Antworten
leeni2507

Hallo! Ich habe das Dessert gestern fuer eine Feier gemacht und alle waren begeistert. Hat uns seehr gut geschmeckt. Danke fuer das schoene Rezept. Foto ist unterwegs. Liebe Gruesse Leeni

24.02.2013 18:38
Antworten
Vanita83

Das freut mich sehr. Bin gespannt auf das Foto.

25.02.2013 09:42
Antworten
Dacota2006

Hallo, das Dessert hat uns sehr gut geschmeckt. Einfach zu machen und schaut im Glas serviert sehr schön aus. Liebe Grüsse Dacota2006

15.02.2013 21:12
Antworten
Vanita83

Das freut mich! :-)

15.02.2013 22:39
Antworten