Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2013
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 828 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2008
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Aubergine(n)
  Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 EL Currypulver (gehäufter EL)
1 EL Senf
1 Prise(n) Kreuzkümmel
1 Prise(n) Korianderpulver
Zwiebel(n)
Tomate(n) (bei Cocktail- oder Datteltomaten entsprechend mehr)
Peperoni, rot
1 EL Petersilie, gerebelt
Putenschnitzel, nicht zu dick geschnitten
1 Zweig/e Salbei
1 Zweig/e Estragon
1 EL, gestr. Currypulver
Knoblauchzehe(n), fein geschnitten
1 EL, gestr. Mehl
  Öl zum Braten

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen waschen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden. Salz, Zucker und die Hälfte des Currys in einer großen Schüssel verrühren, die Auberginenwürfel dazugeben, gut mischen und 1/2 Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Putenschnitzel leicht plätten, mit Salz bestreuen und mit etwas Olivenöl von beiden Seiten einreiben. Salbei und Estragon sehr fein schneiden. Curry, die fein geschnittenen Knoblauchzehen, das Mehl und die Kräuter auf einem flachen Teller mischen. Die Putenschnitzel darin wenden und in Frischhaltefolie wickeln.

Die Zwiebel und die Tomaten würfeln. Kreuzkümmel und Koriander in einem Mörser zerreiben. Den Senf, die andere Hälfte des Currys und die gemahlenen Gewürze mischen, falls die Masse zu dick ist, etwas Wasser dazugeben. Von den Peperoni die Körner entfernen und sehr fein hacken.

Die Auberginen in heißem Olivenöl anbraten und auf kleiner Flamme einige Minuten weiterkochen, die Zwiebel und die Tomaten dazugeben. Die Gewürzmischung ebenfalls dazugeben und gut verrühren. Solange weiterkochen, bis die Auberginen weich sind (ca. 5 - 10 Minuten). Die Peperoni dazugeben und bei ganz geringer Hitze ziehen lassen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die eingelegten Putenschnitzel bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 - 3 Minuten anbraten. Zum Schluss kurz die Hitze hochdrehen, damit das Fleisch eine schöne Farbe bekommt.

Die Auberginen mit Salz, Zucker Petersilie abschmecken. Dazu passt Reis.