Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2013
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 206 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.08.2009
1.830 Beiträge (ø0,58/Tag)

Zutaten

5 EL Olivenöl
Tomate(n), getrocknete
20  Oliven, schwarz
Knoblauchzehe(n)
4 EL Kräuter, italienische, getrocknet
3 Stiel/e Rosmarin, frisch
5 EL Kartoffelpüreepulver
1 TL Sauerteig trocken, alternativ 2 EL frischer Sauerteig
1 TL Zucker
1 Tüte/n Trockenhefe, oder ein halber Würfel frische
500 g Mehl, Typ 405
320 ml Wasser
1/2 TL Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Anmerkung vorab: Getrocknete Tomaten sind meist sehr salzig, weshalb im Rezept nur noch ein halber Teelöffel Salz zum Einsatz kommt. Sollten die Tomaten ohne Salz getrocknet sein, benötigt der Teig einen guten Teelöffel Salz als Zugabe.

Die Tomaten ganz fein würfeln und im Öl einlegen. Ebenfalls die getrockneten Kräuter gleich hinzufügen und umrühren. Nun die Oliven gut abtropfen, in Scheiben schneiden, die Knoblauchzehe schälen und sehr fein würfeln, die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und klein hacken. Knoblauchwürfel, Oliven und Rosmarin ebenfalls in die Tomaten geben und gut durchrühren. Eine Weile stehen lassen zum durchziehen.
Inzwischen die Hefe mit dem Zucker und dem Sauerteig in 50ml handwarmem Wasser als Vorteig für eine halbe Stunde gehen lassen.
Mehl, Hefe-Vorteig, Kartoffelpüreepulver und Salz vermischen und unter Zugabe der Tomaten-Oliven-Kräuter-Masse zu einem homogenen Teig verkneten. Das restliche Wasser kann nun nach und nach eingearbeitet werden.
Diesen Teig für eine Stunde bei Zimmertemperatur aufgehen lassen - erreicht etwa die doppelte Größe. Der Teig ist von weicher Konsistenz und klebt noch ein bisschen.
Nach der Gehzeit Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, dann den Hefeteig darauf geben. Mit bemehlten Fingern flach ausbreiten - ca. 20x30cm. Von den längeren Seiten einschlagen - erste Seite etwas bis über die Mitte, zweite Seite obendrüber schlagen. Brot mit der Naht auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für eine weitere halbe Stunde gehen lassen.
Backofen inzwischen auf 220 Grad vorheizen und Brot einschieben. Ofen gut schwaden. Sobald das Brot beginnt, sich bräunlich zu verfärben sollte die Hitze nach unten reduziert werden, schrittweise bis etwa 180 Grad. Nach 40-50 Minuten - Klopfprobe - ist das mediterrane Ciabatta fertig!
Bitte unbedingt abkühlen lassen vor dem Anschnitt.