Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Vegan
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Veganes Kichererbsen-Curry mit Spinat und Möhre

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 86 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.01.2013



Zutaten

für
200 g Spinat, TK
2 Zwiebel(n)
30 g Ingwer
150 g Möhre(n)
Pflanzenöl
2 TL, gehäuft Currypulver
400 ml Kokosmilch
200 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kichererbsen, 425 g EW
1 Limette(n)
2 EL Röstzwiebeln
1 Chilischote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
200 g aufgetauten Spinat ausdrücken. 2 Zwiebeln, 30 g frischen, geschälten Ingwer und 1/2 rote Chilischote fein würfeln. 150 g Möhren schälen und würfeln.

Zwiebeln, Ingwer, Chili und Möhren in etwas Öl 4 Min. dünsten. Mit 2 gehäuften TL mildem Currypulver bestäuben und kurz mitdünsten.
400 ml ungesüßte Kokosmilch und 200 ml Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Spinat, 1 Dose abgespülte und abgetropfte Kichererbsen untermischen und 8 Min. kochen. Mit Salz und 2-3 TL Limettensaft abschmecken. Mit 2 EL Röstzwiebeln bestreut servieren.

Dazu passt gut Basmati-Reis.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

electric540

Habe noch Hackklösschen dazu gemacht,jetzt schmeckt es ganz lecker l

14.05.2020 09:37
Antworten
ArianeLüni

Danke fürs tolle Rezept!! Sogar die Pro-Fleisch-Fraktion hat sich nachgenommen bis der Topf leer war. Hatte keinen Spinat da und hab noch grüne erbsen mit reingeschmissen, und Paprika vorher auch angebraten. Familie war sehr angetan und merkt: vegan kann mega lecker sein :D (bin die Tochter)

25.03.2020 21:53
Antworten
Bine24061975

Hallo. Gibt es eine alternative zu kokosmilch? Ich mag überhaupt keine Kokos. Lg

12.03.2020 17:50
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Bine, ich würde eine Mischung aus einer anderen Pflanzensahne und Pflanzenmilch nehmen, deren Geschmack Du magst, wenn es weiterhin vegan bleiben soll. Sonst ginge natürlich auch Sahne bzw. eine Mischung aus Sahne und Milch. Cremig soll es ja werden. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

12.03.2020 22:17
Antworten
feee83

Schmeckt sehr lecker! Ich habe noch normale und Süßkartoffeln mitgekocht, die Hälfte des Ingwers musste reichen, da ich nicht genug da hatte. Außerdem habe ich mit Ghee angebraten, da ich nicht vegan lebe.

11.11.2019 13:42
Antworten
zisa

Super lecker ! Hab noch ein bisschen Zitronengras und Knoblauch mit angedünstet und nur 200 ml Kokosmilch und dafür 300 ml Brühe genommen und mit etwas Stärke angedickt. Röstzwiebeln und Limettensaft hab ich weggelassen. Ist aber trotzdem super lecker! Dazu gab's Reis. Die Portion ist aber sehr groß! Da kann man dann eher mit 3-4 Leuten von essen, wenn man es als Soße nimmt und nicht ohne Beilage isst.

27.08.2014 13:10
Antworten
bek33

danke für dieses simple rezept aus zutaten, die man meistens gelagert hat (tk- und dosenware und karotten sowieso ;-) schmeckt sehr gut!

07.05.2014 12:15
Antworten
Kochen-oh-je

Superlecker! Ich habe mich zwar nicht 100%-ig ans Rezept gehalten, dürfte aber nicht allzuviel Unterschied gemacht haben. Ich habe es ohne Reis als Eintopf gegessen. Statt der Chili habe ich Pepperoni genommen, daher wurde es nur leicht scharf. Außerdem hatte ich nicht genug Curry, was aber wohl nicht weiter schlimm war, denn der Geschmack war trotzdem super. Die Röstzwiebeln habe ich glattweg vergessen, aber die kommen heute Abend zum Abendessen drauf. Vielen Dank für das tolle Rezept.

23.11.2013 16:16
Antworten
new_skin

Total lecker! Ich habe keine Röstzwiebeln mehr dazugegeben, mich sonst aber genau ans Rezept gehalten und hätte mich reinlegen können, so lecker war das! Die Zutaten habe ich eigentlich immer im Haus, weshalb ich das Curry in den letzten Wochen sogar schon mehrfach gekocht habe :-)

26.10.2013 08:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das freut mich sehr! Danke und guten Appetit!

26.10.2013 09:48
Antworten