Vegetarisch
Brotspeise
einfach
Braten
Dessert
Kinder
Mehlspeisen
Frucht
Resteverwertung
Studentenküche
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Arme Ritter mit Milchbrötchen

super einfach auch für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.01.2013 1030 kcal



Zutaten

für
1 Glas Schattenmorellen
1 EL Puddingpulver (Vanillegeschmack)
2 EL Zucker
Zimtpulver
250 ml Milch
2 Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
4 Brötchen (Milchbrötchen)
2 EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
1030
Eiweiß
25,37 g
Fett
33,08 g
Kohlenhydr.
154,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kirschen abgießen, den Saft auffangen. 200 ml Saft in einem Topf zum Kochen bringen. Das Vanillepuddingpulver mit 2 EL Kirschsaft und 1 EL Zimtzucker vermengen und zu dem kochenden Kirschsaft geben. Umrühren. Die abgetropften Kirschen dazugeben und den Topf vom Herd nehmen.

Jetzt Milch, Eier, Vanillezucker und den restlichen Zucker verrühren. Die Milchbrötchen halbieren und in die Eiermischung tauchen. Nun die Brötchen in einer heißen Pfanne mit Butter goldbraun braten. Die Schattenmorellen werden als Beilage (Soße) serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, sehr lecker mit Milchbrötchen vom Bäcker ... vor dem backen/braten noch mit Zimt/Zucker bestreut ... habe allerdings eine andere Soße dazu gereicht, hatte keine Kirschen im Haus. Liebe Grüße W o l k e

21.09.2015 17:40
Antworten