Schoko-Nuss-Tassenkuchen aus der Mikrowelle


Rezept speichern  Speichern

fertig in nur fünf Minuten und superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.99
 (81 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

2 Min. simpel 27.01.2013



Zutaten

für
4 EL Mehl
4 EL Zucker
etwas Zucker extra
2 EL Kakaopulver
1 Ei(er)
3 EL Öl (z.B. Raps- oder Sonnenblumenöl)
10 EL Milch
3 EL Nüsse, gemahlen
1 Pck. Vanillezucker
etwas Vanilleextrakt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Nehmt zwei kleine Schüsselchen und vermischt in einem davon das Mehl mit dem Zucker, dem Öl, dem Ei und der Milch. Dann füllt die Hälfte des Teiges in das zweite Schüsselchen. In die Mischung der ersten Schüssel gebt Ihr nun den Kakao sowie ein bisschen Zucker extra. In Schüssel zwei landen die gemahlenen Nüsse, der Vanillezucker sowie etwas Vanilleextrakt.

Nun füllt Ihr die beiden Teige abwechselnd in eine Tasse und stellt diese bei etwa 800 W für 2 - 3 Minuten in die Mikrowelle. Die Garzeit kann je nach Wattzahl und Mikrowelle variieren, hier müsst Ihr etwas herumexperimentieren. Verzweifelt nicht, wenn der erste Versuch misslingt. Stellt die Zeit sicherheitshalber erst kurz ein und tastet Euch so immer höher.

Ob das Küchlein fertig ist, erkennt Ihr, wenn Ihr mit dem Löffel die obere Schicht ankratzt. Eine etwas feuchte Oberfläche ist normal! Darunter verbirgt sich allerdings herrlich fluffiger Kuchen!

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gäbelchen1967

Sehr lecker dieser Marmor-Tassenkuchen. Habe die doppelte Menge Teig gemacht und in 4 kleine Förmchen gefüllt, hat genau gepasst. 1 1/2 Minuten, länger hat es nicht gebraucht, dann waren sie innen noch ganz leicht flüssig. Danke für das leckere Rezept. Superfix gemacht bei Heißhunger auf was süßes ; ) Foto kommt. VG

06.07.2021 20:52
Antworten
Rabe1972

Vielen vielen Dank für dieses Geile Rezept. Das Kind steht voll drauf. Macht er schon zum zweiten Mal. Und bestimmt noch öfters. Hat eine Gelinggarantie.

21.02.2021 15:34
Antworten
yatasgirl

Hallo Der Kuchen ist mir beim ersten Mal gelungen, er ist auch aufgegangen richtig schön Er hat uns auch sehr lecker geschmeckt Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

26.05.2019 21:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ganz ohne Backpulver? Merkwürdig...

08.01.2019 13:33
Antworten
strippenzieher1964

War leider unten noch sehr weich , aber sonst ganz gut ! AK

17.09.2018 22:22
Antworten
leene206

Sehe ich das richtig, dass die eine Schüssel flüssig (Milch, Öl, Ei, Nüsse) ist und die andere trocken (Mehl, Zucker) ????? Und das abwechselnd in die Tasse??????

25.04.2014 13:18
Antworten
Ninchenn

Gerade eine LowCarb Variante davon gemacht, ist echt super geworden! Habe statt Zucker Erythritol, Sojamilch und Mandelmehl genommen. *****

13.02.2014 14:47
Antworten
Chefin_84

Mein Freund war begeister: schnell und lecker!!! :-)

09.11.2013 19:05
Antworten
Stroopwafel_w

total lecker, geht schnell und macht satt, stillt den heißhunger auf kuchen auf jeden fall. am besten noch warm genießen, einfach klasse wird bestimmt wieder gemacht ... 5* dafür ... TOP!!!

22.09.2013 16:49
Antworten
maikefer

Habe es woanders gelesen und gleich nachgemacht. Geht wirklich easy, super schnell und toll für den schnellen Kuchenhunger. Hab allerdings weniger Milch und dafür Nutella genommen.

02.07.2013 19:50
Antworten