Terrassenplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 10.11.2001 3023 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter
1 Ei(er)
wenig Mehl für die Arbeitsfläche
80 g Johannisbeergelee zum Füllen
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
3023
Eiweiß
40,15 g
Fett
134,14 g
Kohlenhydr.
409,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Fett und Ei zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt 30 Min. kalt stellen.

Teig auf wenig Mehl etwa 3 mm dick ausrollen. Mit verschieden großen Ausstechern (3, 4 und 5 cm) mit gewelltem Rand Plätzchen ausstechen und auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 150 °C, Gas: Stufe 2) etwa zehn Minuten backen. Plätzchen auskühlen lassen.

Zum Füllen das Gelee erwärmen und glattrühren. Immer drei Plätzchen unterschiedlicher Größe mit dem Gelee zusammensetzen. Mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Baerenkueche

Die Terrassenplätzchen sind auch bei mir Klassiker. Mein Sohn mag sie besonders gern - vor allem mit guter Erdbeermarmelade. LG Elvira

06.12.2007 12:57
Antworten
Kristine35

Eine gelungene Alternative oder gemeinsam mit Schwarz-Weiss Gebaeck. vielen Dank fuer das leckere Rezept! LG Kristine

24.08.2007 19:04
Antworten
AnnaW85

Sehr lecker! hab die Plätzchen gestern gebacken. ging ohne probleme! hab die Hälfte der Plätzchen mit Johannisbeergelee gefüllt, die andere Hälfte mit Nutella - so ist mein Freund sie am liebsten! Rezept ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen!

06.12.2006 12:29
Antworten
atiya

Gutes Rezept für den "Klassiker" Terassenplätzchen. Habe noch das Backpulver dazugetan, war gut so. Achtung - auf keinen Fall länger als 10 Minuten backen, sonst werden sie zu hart. Geht auch mit Vollkornweizenmehl, allerdings schmecken sie dann etwas "sandiger". Johannisbeergelee ist m.E. wirklich das Beste - ich habe es auch mal mit Erdbeer ausprobiert, aber es wird dann schnell zu süß. Die Säure der Johannisbeeren passt super zu dem relativ süßen Teig.

18.12.2005 22:17
Antworten
fabienne

Genau dieses Rezept backe ich jedes Jahr zu Weihnachten - nur nehme ich noch 2 gestr. TL Backpulver. Schmecken sehr gut !

02.11.2002 14:29
Antworten