Vegetarisch
Vegan
Backen
Fingerfood
Hauptspeise
Party
Pilze
Snack
Vorspeise
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Knusprige Champignonpäckchen

Champignons in Filoteig, knusprig gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.01.2013



Zutaten

für
200 g Teigblätter (Filoteig)
2 EL Olivenöl
24 kleine Champignons
Salz
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Ruhezeit ca. 5 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 40 Min.
Den Backofen auf 200° C vorheizen.

Die Champignons putzen.
Die übereinander liegenden Teigplatten in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden, dann erst die einzelnen Scheiben trennen. Man braucht insgesamt 24 Teigstücke. Die Filoteigstücke dünn mit Olivenöl bestreichen und einen Champignon in die Mitte legen, salzen und pfeffern. Den Teig um den Pilz herum zusammenschlagen und zu einem Päckchen verdrehen. Die Außenseite mit Olivenöl einpinseln.

Die Champignonpäckchen auf ein gefettetes Backblech setzen und im Ofen etwa 20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Vor dem Servieren mindestens 5 Minuten abkühlen lassen.

Am besten schmecken sie ofenfrisch auf Cocktailspießchen, damit man sich nicht die Finger verbrennt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xciara

deine päckchen gab es heute bei uns und ich muss sagen, sie haben mich positiv überrascht. die waren richtig lecker! die pilze waren schön saftig, der teig knusprig - toll. habe zusätzlich zu salz und pfeffer noch getrockneten oregano auf die pilze gegeben, das ist unbedingt empfehlenswert, sorgt für ein tolles aroma. allerdings fande ich die zubereitung recht aufwändig, bin da leider auch recht grobmotorisch und ungeduldig. da die päckchen nicht halten wollten, habe ich irgendwann größere teigstücke aus dem übrigen teig geschnitten und die champignons darin eingerollt, das hat gut funktioniert, das werde ich in zukunft immer so machen. ich würde empfehlen, die doppelte menge zu machen, dann wird das päckchen filoteig auch gleich verbraucht. kalt schmecken die dinger auch super. danke für das simple, aber tolle rezept!

29.05.2016 23:01
Antworten
Kochen-oh-je

Sehr lecker. Und die Päckchen bleiben auch den ganzen Tag knusprig, kann man also später am Tag auch noch gut kalt essen. Ich habe mir allerdings mit dem Filoteig einen abgebrochen, bis ich den einigermaßen ansehnlich um die Champignongs bekommen habe.

07.08.2013 20:04
Antworten
Tickerix

Ach so... ich schiebe das Blech immer in das untere Drittel des Ofens.

26.01.2013 15:41
Antworten
Tickerix

Hallo Neri, schön, hoffentlich schmeckt es. 20 Minuten sind natürlich - wie immer - auch nur ein Richtwert. Ich denke, das variiert auch schnell von Ofen zu Ofen und du solltest zur Sicherheit immer mal gucken, bevor alles verkokelt ist :-) Dir auch VG Tick

26.01.2013 15:37
Antworten
neriZ.

Hallo Tick, ok, dann werde ich dieser Tage einen Testlauf starten. Schönes WE LG Neri

26.01.2013 12:45
Antworten
Tickerix

Hallo, also ich mache die immer so. Der Teig soll ja richtig knusprig werden. Nach 20 Minuten ist er schön gold-braun. VG Tick

26.01.2013 12:03
Antworten
neriZ.

Hallo, sind 20 Minuten bei 200 Grad nicht etwa heftig? LG Neri

26.01.2013 11:55
Antworten