Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2013
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 278 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.05.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Tagliatelle
  Olivenöl
1/2  Zwiebel(n)
150 g Schinken, (Hinterschinken)
100 ml Wasser
1 1/2 TL Gemüsebrühe, instant
100 ml Sahne
125 g Tomate(n), stückige, aus der Dose
80 g Erbsen, TK
80 g Schmelzkäse
  Salz und Pfeffer
  Knoblauch
  Gewürzmischung, (Pasta- und Pizzagewürz)
 n. B. Parmesan
  Außerdem: (für das Petersilienpesto)
20 g Petersilie
  Salz und Pfeffer
1/2  Knoblauchzehe(n)
100 ml Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen.

Für die Sauce die Zwiebel und den Schinken würfeln und in heißem Olivenöl andünsten. Darauf achten, dass weder Zwiebel noch Schinken braun werden. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch etwas würzen.

100 ml Wasser aufkochen und das Gemüsebrühepulver einrühren. Die Erbsen hinzufügen. 1 Minute köcheln lassen. Die Sahne hinzufügen und weiterkochen lassen. Tomatenstücke dazu geben und den Schmelzkäse zufügen, Zwiebeln und Schinken hinzufügen, ca. 7-10 Minuten köcheln lassen, immer wieder mit dem Schneebesen umrühren. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Pasta- und Pizzagewürz würzen. Ich nehme immer 3 Prisen von jedem Gewürz, aber hier hat jeder einen anderen Geschmack. Einfach ausprobieren. Nudeln abtropfen lassen und mit der Sauce vermengen.

Für das Petersilien-Pesto die Petersilie, Salz und Pfeffer, den geschälten Knoblauch und das Olivenöl in den Mixer geben und so lange mixen, bis alle Zutaten püriert sind und eine schöne ölige Konsistenz entsteht. Die Nudeln anrichten, mit einem TL Petersilien-Pesto verfeinern und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Tipps:
Statt Tagliatelle können natürlich auch gut andere breite Nudelsorten verwendet werden, die so möglichst viel Sauce aufnehmen können, am besten eignen sich aber Tagliatelle.
Das Petersilien-Pesto kann gut verschlossen längere Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn das Pesto mit Öl bedeckt ist, hält es sich bei mir 3-4 Wochen im Kühlschrank.