Bewertung
(8) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2013
gespeichert: 38 (0)*
gedruckt: 655 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/2  Kürbis(se) (Hokkaido)
Kartoffel(n)
Karotte(n)
3 EL Olivenöl
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Kurkuma, gemahlen
Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Prise(n) Zimtpulver
1 TL, gestr. Kräutersalz oder etwas weniger normales Salz
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 190°C (Heißluft) vorheizen. Den Kürbis abspülen, vierteln, das weiche Innere mit den Kernen entfernen und in nicht zu dicke Spalten schneiden (ca. 1 cm). Die Kartoffeln abbürsten, mit Schale längs achteln. Lieber etwas dünner als die Kürbisspalten. Die Karotten abbürsten und längs halbieren.

Dann das ganze Gemüse mit Öl und Gewürzen vermischen. Das geht am besten in einer Schüssel mit Deckel. Alles hineingeben und ein paar Mal ordentlich schütteln und drehen. Das Gemüse sollte mit einem dünnen Ölfilm bedeckt sein.

Alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, je weniger das Gemüse übereinander liegt, desto knuspriger wird es! Ca. 25 Min. backen, evtl. zwischendurch schon mal gucken und reinstechen, ob es schon durch und kross, aber noch nicht "ausgedörrt" ist.

Schmeckt lecker mit etwas Joghurt mit Kräutersalz und gehackter Minze - oder einfach pur!

Wer die einzelnen Gewürze nicht zur Hand hat, kann es mit Lebkuchengewürz versuchen. Wird etwas süßer insgesamt, aber auch gut.