Bewertung
(9) Ø3,27
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.01.2013
gespeichert: 187 (0)*
gedruckt: 1.282 (5)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Kürbis(se) (Butternut oder Hokkaido)
50 g Haferflocken fein und grob 1:1 gemischt oder fein
1/2  Apfel (z.B. Boskoop)
100 ml Orangensaft oder Gemüsebrühe
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 n. B. Olivenöl
 n. B. Mehl oder Paniermehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis aushöhlen und in kleine Stückchen schneiden. Den Apfel entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Beides mit 1 EL Olivenöl 2 - 3 Minuten in der Pfanne anbraten. Dann mit dem Orangensaft ablöschen und mit Deckel 10 Minuten bei kleiner Hitze schmoren.

Anschließend die Mischung in ein Gefäß geben und mit dem Pürierstab pürieren. Das Püree zurück in die Pfanne geben und bei geringer Hitze die Haferflocken unterrühren. Die Hitze abstellen und 5 Minuten mit Deckel quellen lassen. Die Masse sollte danach eine festere Konsistenz haben.

Den Knoblauch zur Mischung pressen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bratlinge formen und panieren, also in einer mit Mehl/Paniermehl gefüllten Schüssel wenden.

Etwas Öl in die Pfanne geben und die Bratlinge von beiden Seiten knusprig ausbacken. Beim Wenden ist Vorsicht geboten.

Wir haben sie mit Tomaten, Kopfsalat und einem Löffel Joghurt auf vorgewärmten XXL-Burgerbrötchen gegessen. Dann ist es natürlich nicht mehr vegan.