Braten
Europa
Hauptspeise
Kartoffeln
Osteuropa
Polen
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Piroggen aus rohen Kartoffeln

das Rezept stammt aus dem ehemaligen Kongresspolen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.01.2013



Zutaten

für
5 große Kartoffel(n)
2 Ei(er)
Salz
1 Prise(n) Pfeffer
250 g Quark, trocken oder körnigen Frischkäse
etwas Zimtpulver
etwas Zucker
n. B. Öl zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und reiben. Die Kartoffelmasse ausdrücken, ich nehme dazu ein altes Geschirrtuch. Die ausgedrückten Kartoffeln mit 1 TL Salz und 1 Ei verkneten.

Für die Quarkmasse den Quark in einer Schüssel und mit 1 Ei, etwas Zimt, 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer und etwas Zucker gut durchrühren und abschmecken.

Nun formt man aus der Kartoffelmasse kleine Kugeln, etwa handtellergroß, drückt eine Vertiefung hinein und füllt diese mit etwas Quark. Der Kartoffelteig wird an den Seiten so hochgezogen, dass kein Quark mehr zu sehen ist.

Öl in einer Pfanne erhitzen die Piroggen und von beiden Seiten goldgelb braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.