Nori-Maki-Sushi-Füllung Pilze


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für Sushi-Röllchen (Maki) mit Seetang (Nori)

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 23.01.2013



Zutaten

für
4 Pilze (Shiitak), getrocknete
2 EL Sojasauce, japanische
1 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Pilze in heißem Wasser etwa 20 Minuten einweichen. Stiele entfernen und die Köpfe in feine Streifen schneiden. In 1/2 Tasse der Einweichflüssigkeit zusammen mit der Sojasauce und dem Zucker simmern lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verdampft ist. Abkühlen lassen.

Die Pilzstreifen in Maki Sushi (Reis-Innenrollen) einarbeiten. Sie machen sich sowohl farblich (braun) wie aromatisch (süß, umami, sauer) sehr gut und bilden einen schönen Kontrast zu Gemüsestreifen-Einlagen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chez-mamie

Sehr schöne Anleitung, ich liebe Shitake im Sushi, bin aber beim zuhause selber machen komischerweise nie darauf gekommen. Vielen Dank!

20.08.2020 08:13
Antworten
lutzepeter

Funktioniert und super und hat auch sehr lecker geschmeckt, mach ich jetzt bestimmt öfter. Danke für das Rezept.

03.07.2017 09:59
Antworten
Heinz02

... ups, hatte das Rezept nicht richti gelesen und habe jetzt keine getrocknete Pilze, sondern frische Pilze. Kann mir denn jemand sagen, wie ich mit den frischen Pilzen verfahren soll? DANKEschön

24.09.2016 16:20
Antworten
friaufeck

... oops, das wollte ich nicht, dass es bei Euch Streit gab! ;-) Sorry! .:-} Natürlich freut es mich sehr, wenn die Pilze auch anderen schmecken. Und vielen Dank für Deine Bewertung, esda221. Bin gespannt auf ein Bild, von mir sind kürzlich welche hochgeladen worden -- Geduld! VG, ecki ^._.^

02.02.2013 22:24
Antworten
esda121

Sehr lecker, diese Pilze. Anstelle Zucker gabs bei mir 1 TL Agvendicksaft. Ich habe Makis mit den Pilzen und Ruccola gerollt - es gab Streit ums Letzte! Deswegen keine Chance auf ein Bild. Ich denke beim nächsten Mal früher dran. Mit den Teilchen aus dem Sushi-Laden um die Ecke (Kugelfisch) kann diese Füllung absolut mithalten. Danke fürs Rezept esda121

02.02.2013 19:03
Antworten