Mürbeteig - gelingt immer


Rezept speichern  Speichern

Für Kuchen & Plätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (253 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.08.2004 1648 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
75 g Margarine od. Butter
75 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
1648
Eiweiß
27,81 g
Fett
68,06 g
Kohlenhydr.
228,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Mehl mit Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Margarine- oder Butterflöckchen darauf verteilen. Zucker, Vanillezucker und Ei ebenfalls dazugeben. Alles kräftig mit den Händen verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Abgedeckt für ca. 1/2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Anschließend kann der Teig als Kuchenboden oder auch als Keksteig verwendet werden. (Einfach ausrollen, Plätzchen ausstechen, backen und nach dem Erkalten mit Schokolade bestreichen)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andreasklose

tolles Rezept aber leider fehlen Temperatur und Zeit angaben

19.06.2020 17:09
Antworten
Hobbybäckerin2711

Das ist ein Grundrezept für Mürbeteig. Temperatur und Backzeit hängen ja ganz davon ab, was man daraus macht.

03.07.2020 14:07
Antworten
Stuttgarter_Gourmet_Maus

Guten Abend, vielen Dank für das Rezept. Einzige Anmerkung: mein Teig wurde etwas bitter. Liegt vermutlich am Backpulver. Das würde ich beim nächsten Mal definitiv weglassen :)

07.04.2020 21:17
Antworten
stuttgart8686

super Rezept. Das erstmal ist es super geworden. Doch gestern habe ich nochmal kekse machen wollen und auf einmal schmecken sie komplett mehlig so das die Zunge auch trocken wird. Was habe ich falsch gemacht??? und die kekse vor dem backen auch nicht mit Ei und streussel bestreichen?

23.12.2019 07:45
Antworten
Minimimi86

fleischmütze....erst danach verzieren🙂

17.12.2019 17:10
Antworten
mello82

Das Rezept ist wirklich klasse.Habe die Plätzchen zusammen mit meinem Freund gebacken und es hat echt Spaß gemacht.Ging super schnell und einfach,kann ich nur weiterempfehlen.Habe die Plätzchen vorher noch mit Eigelb bestrichen und einige mit Schokostreusel verziert,sehr lecker.

18.12.2004 00:23
Antworten
Diana22091975

Hmmmmmmm....lecker!!! Habe den Mürbeteig auch ausprobiert. Geht wirklich schnell - empfehlenswertes Rezept. Ein FROHES FEST und einen fleißigen Weihnachtsmann wünscht Diana

16.12.2004 10:12
Antworten
Waldfee22269

Guten Morgen! Diesen Grundteig kann man auch leicht abwandeln für verschiedene Plätzchen. Ich teile den fertigen Teig immer in 3-4 Teile und unter jedes Teil mische ich eine andere Zutat. Z.B. gemahlene Nüsse oder Mandeln, geriebene Zitronenschale, Vanille. So habe ich aus einen Teig gleich 4 Plätzchensorten gemacht. Viel Spaß beim Ausstechen liebe Grüße Waldfee, die morgen Plätzchen backen wird

11.12.2004 08:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab Kekse draus gemacht und die sind überall gut angekommen. ca. 10 min bei 200grad. Danke fürs Rezept war schnell und einfach

03.12.2004 13:17
Antworten
Hexlein08

Hallo, ja es stimmt dieser Teig gelingt immer. Genau nach diesem Rezept bereite ich meinen Teig auch zu. VG Hexlein08

17.08.2004 10:58
Antworten