Maurische Fleischspieße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Tapas aus Südspanien - für Grill oder Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (48 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 20.01.2013



Zutaten

für
600 g Schweinefilet(s)
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Msp. Korianderpulver
1 Msp. Cayennepfeffer
2 EL Paprikapulver, edelsüß
Pfeffer aus der Mühle
5 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 33 Minuten
Das Filet in der Mitte durchschneiden. Das Fleisch in Faserrichtung in dünne Streifen schneiden.

Die Knoblauchzehe im Mörser mit dem Salz zu einem Brei verreiben. Beides in eine Schüssel geben. Dazu kommen dann das Olivenöl, Zitronensaft und die übrigen Gewürze. Alles zu einer Marinade verrühren. Die Fleischstreifen dazugeben und ca. 2 Stunden zugedeckt marinieren lassen.

Danach die Streifen zickzackartig auf Schaschlikspieße stecken. Auf dem Grill oder in der Pfanne von jeder Seite ca. 2 - 3 Minuten grillen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janschatz

Sehr leckere Marinade für das Fleisch, mir allerdings etwas zu trocken. Beim nächsten Mal einfach etwas Öl und dann wird es schon besser. Ansonsten ein sehr leckeres Rezept. Beim nächsten Mal werde ich auch ein Bild machen.

12.04.2021 09:50
Antworten
SessM

Hallo Monika, sehr lecker die Marinade und damit die Spieße, ich habe nur Stücke gemacht und die mariniert, und dafür dann von mir verdient die volle Punktzahl und ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

27.08.2019 18:14
Antworten
eorann

Hallo Monika, ich habe mir die Marinade aus diesem Rezept für Putenstreifen vom Heißen Stein für Silvester "ausgeliehen" und wir waren begeistert. Sehr feiner Geschmack, hat auch mit dem Geflügelfleisch sehr gut harmoniert. Danke und ein gutes 2019! LG eorann

02.01.2019 14:29
Antworten
sophie-chris

Hallo Monika, wunderbares Rezept, ich brate kurz auf jeder Seite an, ab in den 80 Grad warmen Ofen, und so bereite ich meistens gleich größere Mengen für Gäste, fürs Wochenende vor! Geniale Würzmischung, danke! Sophie Chris

05.10.2018 17:20
Antworten
Gärtner61

Ich muss jetzt auch mal meinen „Senf“ dazugeben: Wir haben die Spieße jetzt schon zum x-ten mal gemacht. Einfach oberlecker! Man kann alles schön vorbereiten und sie sind in 2 Minuten fertig gegrillt. Volle 5 Sterne!!

15.06.2018 17:44
Antworten
Patzi

Hallo Monika, gestern gab es Deine Spießchen und auf Deine Empfehlung hin haben wir Couscous dazugereicht sowie eine Satésauce. Hat unserer Meinung sehr gut harmonisiert und wir werden das Rezept auf alle Fälle öfter machen!

07.03.2013 12:01
Antworten
Monika

Freut mich, wenn es euch geschmeckt hat. LG Monika

07.03.2013 13:16
Antworten
Patzi

Hallo Monika, was isst man denn am Besten dazu? Reis? LG Patzi

28.02.2013 12:05
Antworten
Monika

Hallo Patzi, ich hatte die Spieße auf einer Tapas-Platte gereicht. Sicherlich passt Reis dazu. Gut kann ich mir aber auch Couscous vorstellen, da es ja aus der arabischen Küche hergeleitet ist. LG Monika

01.03.2013 08:21
Antworten
Patzi

Danke für Deine Antwort, Monika, Couscous klingt super!

01.03.2013 19:34
Antworten