einfach
Europa
Fingerfood
Gemüse
kalt
Low Carb
Paleo
Party
Salat
Schnell
Snack
Spanien
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marinierte Zucchini mit Ei und Kapern

Tapas, Antipasti

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.01.2013 108 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
Olivenöl
Salz und Pfeffer
3 EL Essig, (Sherryessig)
1 kleine Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
½ Bund Petersilie
1 Ei(er), hart gekochtes
4 EL Kapern, kleine

Nährwerte pro Portion

kcal
108
Eiweiß
4,74 g
Fett
7,90 g
Kohlenhydr.
4,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 56 Minuten
Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in Olivenöl beidseitig ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf einer Platte verteilen.
Den Sherryessig mit 4 El Olivenöl, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit dem Mixstab zu einer cremigen Marinade aufschlagen.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Ebenso die Petersilie. Beides zu der Marinade geben. Das Ei hacken und mit den Kapern dazugeben.
Diese Mischung gleichmäßig auf den Zucchinischeiben verteilen und 20 Minuten durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tinedi

ein tolles Rezept , habe es aber ohne Kapern gemacht , echt lecker

06.08.2016 16:09
Antworten
irmi41

Habe zuerst wie beschrieben für das Dressing Zwiebeln und Knoblauch dazu gegeben. Da ich das Rezept erst für Abend brauchte, habe ich es nochmal angesetzt ohne zwiebeln. Es bestand nämlich fast nur noch aus Zwiebeln und fast keinem Süd mehr. Der Burner war es dennoch nicht! Andere Rezepte kamen besser an. Das Ei würde ich nicht direkt in die Marinade geben wegen der Farbe, sondern eher zum Schluß darüberstreuen.

13.08.2014 01:18
Antworten
Despair91

Super leckeres Rezept. Vielen Dank!

02.06.2014 21:42
Antworten
rattenfrau

Extrem lecker, gibt es sicherlich wieder. Ich dachte erst, Zucchini schmecken nicht nach viel, aber in der Kombi wirklich sehr zu empfehlen. Habe mich genau ans Rezept gehalten, nur 1 Ei mehr reingemacht.

23.03.2014 22:12
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Genau solche Rezepte lieben wir, da gibt es überhaupt nichts zu meckern, auch die Gäste waren begeistert. Wird sicher noch oft wiederholt. Besten Dank für die tolle und pfiffige Idee!!

29.01.2014 12:33
Antworten