gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Meeresfrüchte
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohlpüree mit Chili und gebratenen Garnelen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 16.01.2013 600 kcal



Zutaten

für
2 Tomate(n)
1 kleiner Blumenkohl, (ca. 500 g)
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer
50 ml Gemüsebrühe
1 Chilischote(n), frisch
½ Bund Schnittlauch
70 ml Olivenöl
1 EL Sahne
1 TL, gehäuft Butter
Limettensaft, nach Geschmack
Zucker
6 große Garnele(n), oder Scampi, TK oder frisch (ohne Kopf und entdarmt)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Tomaten waschen, grob würfeln und dann fein pürieren. Püree in ein sehr feines Sieb oder Passiertuch geben, um nur den Saft zu erhalten. Blumenkohl putzen, abspülen, 200 g kleine Röschen ablösen. Rest Blumenkohl in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

Zwiebel schälen, fein schneiden und in einer großen Pfanne in Butterschmalz andünsten. Blumenkohlstücke kurz mit anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsebrühe angießen und den Blumenkohl zugedeckt weich schmoren.

Blumenkohlröschen in Salzwasser weich dünsten, abtropfen lassen. Chili entkernen, abspülen und sehr fein hacken. Schnittlauch in sehr feine Röllchen schneiden.

Ca. 50 ml Olivenöl unter den Tomatensaft quirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Hälfte Chiliwürfel und Schnittlauch untermischen. Die Blumenkohlröschen mit dem Tomatendressing marinieren.

Sobald die Blumenkohlstücke weich gedünstet sind, die Sahne und die Butter zugeben, alles fein pürieren. Püree mit Rest Chili, Limettensaft nach Geschmack, Salz und Zucker pikant abschmecken. Warm stellen.

Garnelen oder Scampi waschen und trocken tupfen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Garnelen bei voller Hitze etwa 3 Minuten braten, salzen.

Blumenkohlpüree mit den marinierten Blumenkohlröschen und den gebratenen Garnelen auf Tellern anrichten und evtl. mit etwas Limettensaft beträufeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MoniRigatoni

Hallo ibvro, erstmal vielen Dank für die tolle Bewertung, aber Du hast vier Sterne gegeben, nicht fünf !!!!! Macht nichts, 4 Sterne sind auch gut und für mich ist es wichtig das es Dir geschmeckt hat. Gut zu wissen das man sich die Butter sparen kann und das das Püree trotzdem schmeckt, obwohl Butter ja ein Geschmacksträger ist. Freut mich das dieses Rezept auch ohne Bild (ist aber schon hochgeladen)für dich ansprechend war ! LG und einen schönen Abend.................Monika

22.01.2013 17:35
Antworten
ibvro

...hab es gestern ausprobiert. Super lecker!!! Für das Tomatendressing hab ich allerdings eingelegte getrocknete Tomaten pürriert, nur etwa 1 EL Öl genommen und dafür etwas von dem Kochwasser hinzu gegeben. Butter und Sahne im Püree hab ich auch noch weggelassen. So war es auch noch Figurfreundlich. Perfekt, danke für das tolle Rezept, und natürlich 5 Sterne...

22.01.2013 08:40
Antworten