Grünes Curry mit Kürbis


Rezept speichern  Speichern

das leckerste und schnellste Curry der Welt

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.01.2013 650 kcal



Zutaten

für
500 g Kürbis(se), (Hokkaido)
100 g Champignons
100 g Bohnen, (Busch- oder Bobbybohnen)
1 Port. Cocktailtomaten, 1 Rispe
4 Kartoffel(n), festkochend
2 EL Öl, geschmacksneutral
2 EL Zucker, brauner
1 EL Currypaste
400 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
50 g Erdnüsse, ohne Fett geröstet

Nährwerte pro Portion

kcal
650
Eiweiß
14,08 g
Fett
48,44 g
Kohlenhydr.
39,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Hokkaido halbieren, Kerne im Inneren gründlich mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und klein würfeln. Bohnen und Champignons klein schneiden.

Öl und Currypaste in einem Topf kurz anschwitzen. Kokosmilch, Gemüsebrühe und Zucker zugeben. Aufkochen lassen, Kürbis, Kartoffeln und Bohnen zugeben und 10 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen. Champignons und halbierte Cocktailtomaten zugeben und weitere 10 Minuten zugedeckt kochen. Zum Schluss geröstete Erdnüsse unterrühren und wenn gewollt, mit gehacktem Koriander servieren.

Das Rezept ist super einfach und schnell zuzubereiten! Da es so lecker schmeckt, habe ich es in den letzten paar Wochen schon das 3. Mal gemacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suying87

Ich war auf der Suche nach einem grünen Curry und bin auf dieses Rezept gestoßen. Ich war erst skeptisch aber es ist wirklich lecker! Ich habe noch etwas separate angebratenen Pak Choi dazugekommen und mit Reis angerichtet! Das wird es definitiv öfter geben. Vielen Dank!

04.12.2019 19:06
Antworten
jo-lau

Super lecker, habe dieses Rezept vor längerer Zeit entdeckt und seit dem ist es Nummer eins auf der Liste unserer Lieblingsrezepte!

03.11.2019 20:06
Antworten
SarahLH

das freut mich mich sehr zu hören :-)

04.11.2019 11:28
Antworten
FrOetker

Um es flüssiger zu bekommen nehme ich 250 Gramm Kürbis mehr. Koche ihn 10 Minuten in der Kokosmilch und der Brühe. Passiere den Kürbis, bevor ich die Kartoffeln und die Bohnen hineingebe.

13.01.2019 14:16
Antworten
SarahLH

danke für den Kommentar, hört sich super an. Wie machst Du es flüssiger?

04.01.2019 08:59
Antworten
Nutella-Monster

War auf der Suche nach einem Rezept zur Champignonsverwertung und hatte auch noch Kürbis übrig, da war das hier perfekt :-) Wirklich sehr schnell zubereitet und dank dem vielen Gemüse auch noch halbwegs gesund :-) Leider gerann bei mir die Kokosmilch, warum auch immer?! Aber das tat dem Geschmack keinem Abbruch, gibts bestimmt öfter! Foto ist unterwegs :-) LG Dani

27.10.2013 15:18
Antworten
FrauOgg

Das Curry ist sensationell lecker.

05.10.2013 21:00
Antworten
SarahLH

vielen Dank für das Lob

07.10.2013 09:44
Antworten
kuerbismonster

Huhu Sarah, ich muss zugeben ich war anfangs skeptisch, auch wegen der Selbstbewertung. Hab das Rezept dann aber auch auf Alna... entdeckt und mich entschlossen es doch zu testen. ;) Boah wie lecker!!!!!!!!!!! Die Kombi aus Kokosmilch, Tomaten, Bohnen und Kürbis - hmmmm. Ich hab oben drauf noch kleinblättrigen Basilikum gegeben (den normalen). Yam! Gibts bald wieder VLG

03.09.2013 23:33
Antworten
SarahLH

vielen Dank für den KOmmentar! muss es auch unbedingt mal wieder machen..einfach zuuuu köstlich

09.09.2013 12:32
Antworten