Überbackene Schnitzel in Crème fraîche-Sahnesoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.01.2013



Zutaten

für
2 Schnitzel, (Hähnchen, Pute oder Schwein)
2 große Möhre(n)
3 Lauchzwiebel(n)
½ Becher Crème fraîche Kräuter
½ Becher Schmand
200 ml Sahne
100 g Käse, in Scheiben oder gerieben, je nach Belieben
1 Zwiebel(n)
2 EL Weißwein
1 Spritzer Zitronensaft
Salz, evtl. Kräutersalz
Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Möhre schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Lauchzwiebeln auch in Scheiben bzw. Ringe und die Zwiebel in Würfel schneiden.

Das Fleisch salzen und pfeffern (wer mag, kann auch Kräutersalz statt einfachem Salz verwenden) und kurz von beiden Seiten scharf anbraten. Die Zwiebelwürfel hinzufügen und mitbraten, dann die Möhre und die Lauchzwiebeln dazugeben. Nach kurzer Zeit die Hitze reduzieren (mittlere Wärmestufe reicht) und das Ganze ca. 5 Minuten braten lassen, das Fleisch nach der Hälfte der Zeit noch einmal wenden. Danach Sahne, Schmand und Crème fraîche hinzufügen und kurz verrühren. Mit Weißwein und Zitronensaft verfeinern, evtl. noch einmal nachwürzen.

Den Pfanneninhalt nun komplett in eine Auflaufform geben und mit Käse vollständig bedecken. Bei 200°C ca. 20 bis 30 Minuten (je nach gewünschter Käsebräunung) im Backofen überbacken.

Wir essen dazu am liebsten Kroketten, aber Reis oder Spätzle passen auch sehr gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jessica-auersmacher

Genauso nachgekocht und ich muss sagen es war.... Unverschämt lecker !!!! :)

02.08.2021 16:39
Antworten
Julinika

Ich hatte Putenmedaillons, die ich vor dem Anbraten noch mit Bacon umwickelt und vor der Zubereitung der Soße aus der Pfanne genommen habe, damit sie nicht trocken werden. Die Möhren habe ich ersatzlos gestrichen (ich mag keine warmen Möhren). Ein sehr leckeres Gericht. Wir hatten gebratene Schupfnudeln dazu. Vielen Dank für das schöne Rezept!

01.05.2021 19:16
Antworten
gunther1ernst

Sehr lecker...wir werden beim nächsten mal die Sahnemenge noch bissel erhöhen..und das Fleisch bevor die Soße gemacht wird das Fleisch schon rausnehmen in die Auflaufform...war bissl zu trocken...aber echt ein tolles Essen

18.04.2021 12:47
Antworten
Backfan-sandr

War sehr lecker werde ich öfters machen

15.11.2020 15:00
Antworten
lascanaka

Hab es mittlerweile schon 2mal gekocht...der hammer!!! Hab die Lauchzwiebeln durch eine Stange Lauch ersetzt und hauchdünn geschnitten und häncheninnenbrustfilet gewürfelt...den Weißwein hab ich weggelassen. Bin total begeistert. Hab schon lange kein so gutes Rezept mehr gefunden 🥰 vielen lieben dank

13.06.2020 13:46
Antworten
nettizwerg

Gint es auch eine Alternative zu Weißwein?

15.10.2016 18:04
Antworten
Josa01-09

Ich denke, mit Brühe wird es auch schmecken :-) ! Oder du lässt ihn einfach weg!

16.10.2016 19:51
Antworten
Hockenheimring

Ich habe es ausprobiert und es war total lecker. Vielen Dank!!

21.04.2016 01:30
Antworten
Josa01-09

Das freut mich :D !

23.04.2016 22:08
Antworten
Uschimaus

Wir haben soeben dein überbackenes Schnitzel gegessen und ich muss sagen, es hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich keine Möhren im Hause hatte, habe ich für 2 Personen insgesamt noch ca 30 g Würfelschinken mit angebraten. Das Gericht ist einfach und schnell zuzubereiten. Die Sauce hatte ich sogar schon vorbereitet. Bilder werde ich umgehend hochladen.

17.01.2013 20:02
Antworten