Fleisch
Hauptspeise
Rind
USA oder Kanada
Party
Schwein
Schmoren
Eintopf
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Texas Jailhouse Chili

echtes Chili, ohne Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
bei 675 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 13.08.2004 716 kcal



Zutaten

für
1.500 g Rindfleisch, 2 cm Würfel
500 g Schweinehackfleisch
500 g Chorizo, in Scheiben
4 Zwiebel(n), grob gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, grob gehackt
6 Chilischote(n), mehr oder weniger, je nach Sorte
250 g Tomatenmark
500 g Tomate(n), Dose, gewürfelt
3 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Estragon, gemahlen
1 EL Zucker
1 EL Salz
1 EL Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 EL Oregano, gerebelt
3 EL Gewürzmischung (Chili Würzer)
3 EL Petersilie, gehackt
1 EL Worcestershiresauce
1 EL Essig
150 g Zartbitterschokolade
3 Dose/n Bier
4 Dose/n Bohnen, rot oder Pinto
200 g Räucherspeck

Nährwerte pro Portion

kcal
716
Eiweiß
52,66 g
Fett
43,05 g
Kohlenhydr.
23,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Rindfleisch in Schmalz scharf anbraten, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen. Gehacktes vom Schwein und die Zwiebeln im selben Topf anbräunen. Worcestersauce, Knoblauch & Petersilie dazu rühren, mit Bier ablöschen. Alle Zutaten, außer den Bohnen, dazumischen und das Chili ca. 2 Std. köcheln lassen, wenn notwendig, Wasser nachfüllen.

Die Bohnen separat mit gewürfeltem Speck zubereiten und auch separat dazu reichen.

Dies ist ein “echtes Chili”, man kocht die Bohnen nicht im selben Topf, sondern man mischt sich genug Bohnen in das Chili, um die Schärfe nach Bedarf zu mildern.

Vorsicht: getrocknete Chilischoten sind sofort scharf, während frische Chilis ein wenig länger brauchen um Wirkung zu zeigen. Habaneros sind die schärfsten Chilis die es gibt, dann Serranos, Jalapenos und Anaheim - in dieser Ordnung.

Es schmeckt besser einen Tag vorher gemacht und dann aufgewärmt.

Dazu reicht man traditionell dicken Knoblauchtoast.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gourmet-Maus

Für 6 Personen gekocht, dafür 2 kleine Dosen Bohnen genommen. Chorizo hatten wir nicht, dafür einen dicken Klecks Creme Fraiche extra. Richtig, richtig lecker! 5 Sterne von mir.

15.08.2019 22:17
Antworten
Ellen-Hinrichs

Das Chilli ist mega lecker. Vielen Dank für dieses tolle Rezept

29.05.2019 17:45
Antworten
MattCool

Nehmt ihr große oder kleine Dosen rote Bohnen?

21.05.2019 17:45
Antworten
piccolomaxi

Hallo pfefferich, ich möchte Dein tolles Chili wieder einmal kochen. Ich brauche es für kommenden Sonntag. Nun werden Chilis ja bekanntlich immer besser, wenn sie etwas im Voraus gemacht werden, aber meinst Du, eine halbe Woche ist zu lang? Ich habe überlegt, ob ich es schon am Maifeiertag (Mittwoch) kochen könnte. Viele Grüße piccolomaxi

28.04.2019 12:56
Antworten
cppicard

Habe jetzt mit diesem Rezept schon zum zweiten Mal meine Gäste glücklich gemacht. Ganz lieben Dank dafür. Super lecker.

10.02.2019 18:35
Antworten
*~Manu~*

Das Rezept habe ich mir auch gleich gespeichert. :-)) Irritiert hat mich aber, daß unter dem Rezeptenamen steht... "echtes Chili ohne Bohnen" und dann kommen doch noch vier Dosen Bohnen ins Essen? Schokolade ist übrigens nichts ungewöhnliches in der Tex-Mex Küche. Da gibt es ganz tolle herzhafte Gerichte mit Schokolade. Auf jeden Fall werde ich dieses Chili auch mal ausprobieren, da mir die normale Version auf Dauer auch zu langweilig wird. Danke für das Rezept, liebe Grüße von *~Manu~* :-)

12.09.2004 09:13
Antworten
grobi01

Das ist schon gespeichert. Ich wollt ja erst nachfragen ob das mit der Schokolade und dem Bier stimmt, aber die anderen sagen es schmeckt. Na dann schmeckt es sicher auch. wird auf jeden Fall bald mal probiert.

11.09.2004 16:46
Antworten
Jerchen

O.K, hat mich überzeugt. Habe ein Versuchsgericht gemacht, gibt´s bei der nächsten großen Fete im Haus! LG

27.08.2004 12:23
Antworten
MAD MIKE

Hallöchen, ich habe gestern dein Rezept ausprobiert und muß sagen... Super! Das beste Chili überhaupt. Ich fand die Zutaten schon spannend ( wer vermutet schon Bier und Schokolade in einem Chili)! Perfekt! Gruß Mike

17.08.2004 07:43
Antworten
Mietzkatz

Bei Bier geb ich dir recht, aber Bitterschokolade gehöhrt darein :)

26.02.2014 19:53
Antworten