gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Reis
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüse-Ebly

tolle Beilage!

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.01.2013



Zutaten

für
250 g Ebly
4 Karotte(n)
3 Lauchzwiebel(n)
1 kl. Dose/n Erbsen
etwas Butter
etwas Petersilie
Pfeffer
1 Becher Crème fraîche légère mit Kräutern
1 Handvoll Käse, (Emmentaler), gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Ebly gar kochen. Karotten schälen und in sehr kleine Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden. Karotten in Butter anbraten. Ebly, Lauchzwiebeln, Erbsen, Petersilie, Crème légère und Käse dazugeben. Mit Pfeffer würzen, umrühren, bis der Käse geschmolzen ist und dann servieren!

Tipp:
Dazu passt gebratenes Putenbrustfilet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Sehr gutes alltagstaugliches Gericht. Einfach und schnell zu machen. Mit den Karotten habe ich Knoblauchzehen mit angedünstet. Und statt Creme legere habe ich Kräuterfrischkäse verwendet. Gut würzen und ein bißchen mit frischen Kräutern spielen - fertig ist ein leckeres Essen. Bei mir gab es nichts dazu - ich habe es als vegetarisches Essen genossen. Gruß Regina

10.08.2019 20:33
Antworten
neriatorca

Mein neues Lieblingsrezept. Das wird es bei uns öfters geben. Einfach zu machen und sehr köstlich.

23.05.2019 15:39
Antworten
SchlichteEleganz

Dieses Rezept habe ich schon lange gesucht! Da ich es unter Grünkern-Pfanne kennengelernt habe, bin ich auf Ebly nicht gekommen. Sehr lecker! Vielen Dank für das Rezept :)

13.03.2018 12:27
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

28.09.2017 08:03
Antworten
CoraKirsch

Hallo :-) Das war ein nettes, aber doch schon sehr unspektakuläres Gericht. Aus der Kategorie "Kann man gut essen". Allerdings ist diese Kategorie so riesig, dass ich's nicht unbedingt nochmal zubereiten würde. Trotzdem danke fürs Teilen und viele Grüße, Cora

04.06.2017 11:43
Antworten
ninipedia

Schönes, einfaches Rezept - das Ergebnis ist sehr lecker. Schmeckt auch kalt als Salat am nächsten Tag nochmal ;-))

17.12.2014 13:25
Antworten
Gaby68

Foto ist unterwegs.......

03.11.2013 15:23
Antworten
Gaby68

Woww......, Habe heute Dein Rezept nachgekocht und bin total begeistert....sehr,sehr lecker........ Ich habe noch eine kleine Dose Mais dazugegeben ansonsten habe ich mich genau an Dein Rezept gehalten . Bei mir gab es die Gemüse Ebly als Hauptspeise mit einen Salat. Von mir gibt es die volle Punktzaht***** Vielen Dank für das leckere Rezept was ich bestimmt jetzt öfter kochen werde....mmhhhhh..... LG Gaby

03.11.2013 15:22
Antworten
attilali

Was sind denn Ebly?

16.01.2013 19:44
Antworten
Jennifer_Melanie

Das ist Hartweizen, ähnlich wie Reis! Gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt!

17.01.2013 18:35
Antworten