Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.01.2013
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 527 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.07.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Weizenmehl, Vollkorn
500 ml Sojadrink natur
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Zucker
1 TL Backpulver
1 EL Öl, neutrales
Banane(n)
Apfel
  Öl oder vegane Margarine zum Ausbacken

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Apfel waschen, entkernen und ungeschält in Spalten schneiden. Die Banane schälen und in nicht zu dünne und nicht zu dicke Scheiben schneiden. Beiseite stellen.

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Backpulver mischen. Den Sojadrink in ein hohes Gefäß geben und mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe verrühren. Dabei nach und nach die Mehlmischung hineingeben. Wenn alles Mehl zugegeben ist, das Öl hinzugeben. Noch ca. 1 - 2 Minuten weiter rühren, bis eine sehr locker-sämige Konsistenz entstanden ist.

Das Öl oder die Margarine zum Ausbacken in einer Pfanne auf mittlere Hitze bringen. Eine Kelle Teig hineingeben und Äpfel und Bananen vorsichtig in den Teig drücken. Die Konsistenz des Teiges sollte so sein, dass er nicht komplett auseinanderläuft, denn durch das Eindrücken des Obstes geht er noch ein bisschen auseinander. Insgesamt haben die Pfannkuchen dann einen mittleren Durchmesser.

Wenn die Oberseite leichte Blasen wirft, kurz den Pfannkuchen anlupfen, um zu sehen, ob er unten schön gebräunt ist, das dauert ca. 2 - 3 Minuten. Wenn ja, wenden und von der anderen Seite fertig backen.

Die fertigen Pfannkuchen zwischen zwei angewärmten Tellern oder im vorgeizten Ofen warmhalten und die anderen Pfannkuchen backen. Insgesamt ergibt die Menge ca. 4 - 5 Pfannkuchen, die in ihrer Konsistenz etwas fester sind als Eierpfannkuchen, aber doch eine gewisse Fluffigkeit haben sollten.

Ich serviere die Pfannkuchen gern so, wie sie sind, da die Obst-Aromen und die Vanille so am besten herauskommen. Mann kann aber natürlich Zimt und Zucker dazu reichen oder Ahornsirup oder zusätzlichen Obstsalat oder Quark oder, oder, oder. Als andere Früchte würden sich auch Aprikosen, Heidelbeeren oder Kirschen eignen (die beiden Letzteren sehr gut abtropfen lassen).