Sojabratlinge mit Tomatensoße


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, fernöstlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.01.2013



Zutaten

für
100 g Sojagranulat
300 ml Wasser
2 Frühlingszwiebel(n), in schräge Ringe geschnitten
20 g Mehl
1 Chilischote(n), Thai-
Garam Masala
1 TL Kurkuma
Salz
Öl, zum Braten

Für die Sauce:

250 g Tomate(n)
2 EL Essig
1 EL Zucker
Salz
2 Handvoll Basilikum
1 Scheibe/n Ingwer
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Sojagranulat mit 300 ml Wasser aufkochen und quellen lassen. Dann Mehl, die entkernte und klein geschnittene Chilischote, Frühlingszwiebeln, Garam masala und etwas Salz untermischen, Bratlinge formen und in Öl braten.

Für die Sauce die Tomaten abbrühen, schälen, mit etwas Wasser, dem Zucker und dem Essig 15 Min. kochen. Dabei den Ingwer mitkochen und später entfernen. Zum Schluss das Basilikum hacken und drüber geben.

Als Beilage passt Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wasserricky

Mit der Tomatensoße etwas zeitaufwändiger, aber es lohnt sich. Es ist eine vollwertige Mahlzeit ohne Fleisch. DANKE!

18.01.2020 15:02
Antworten
gandalf99

Freut mich, dass es geschmeckt hat! Viele Grüße Gandalf

08.06.2018 15:48
Antworten
Pergolot

Schön auf dem Teller anzusehen, schmeckt auch sehr gut - wobei ich von den Gewürzen ein bißchen mehr genommen habe. Als vegetarisches Gericht ein guter Fleischersatz und auf jeden Fall empfehlenswert.

08.06.2018 08:17
Antworten