Backen
Gluten
Lactose
Torte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen einmal anders

Apfelkuchen mit geriebenen Äpfeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 13.08.2004 409 kcal



Zutaten

für
6 m.-große Äpfel
1 Tasse/n Zucker
½ Tasse/n Wasser
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Puddingpulver, (vanille)
1 Schuss Zitronensaft
1 Becher Schlagsahne
1 Tortenboden

Nährwerte pro Portion

kcal
409
Eiweiß
2,95 g
Fett
16,83 g
Kohlenhydr.
61,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die 6 Äpfel schälen und danach mit einer kleinen Raspel raspeln. Alles bis auf den Becher Sahne kalt zusammenrühren, dann in einen Topf geben und leicht kochen lassen, bis ein dicker Brei entstanden ist. Den Topf vom Herd nehmen und ca. 70 g Butter unterrühren. Die Masse auf einen fertigen oder selbstgebackenen Tortenboden (Tortenboden für Obsttorten) gleichmäßig verteilen. Den Kuchen abkühlen lassen (am besten im Kühlschrank). Kurz vor dem Servieren mit frisch aufgeschlagener Schlagsahne garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wisag1972

ist ja fast wie schnitte altbaerli, nur das dort die sahne oben drauf kommt, die islecka

25.03.2012 18:45
Antworten
BineH

Hallo, kann man den Kuchen auch schon am Vortag zubereiten? Viele Grüße BineH

03.10.2010 00:22
Antworten
lara75

Schmeckt auch mit Apfelsaft statts Wasser! LG Lara

03.05.2009 17:36
Antworten
Josi1101

Habe dein Rezept nun schon 2 mal benutzt... Der Kuchen is jedes mal der Renner. Ich nehme noch geschlagene Vanillesahne oben drauf... Lecker!!!!!!

24.12.2008 10:09
Antworten
angelika2603

das kann man genauso gut mit apfelmus machen. ist auch lecker

26.04.2006 13:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wirklich lecker! Allerdings habe ich auf die Sahne verzichtet und dafür ein paar mandeln und Rosinen dazugegeben. Liebe Grüsse, Mirinda

24.10.2004 22:01
Antworten
abra

Ist wirklich mal was anderes und schmeckt prima. Dieses Rezept kommt auch in meine Apfelkuchen-Sammlung

09.10.2004 13:35
Antworten
gisa1

Ausssergewoehnliches Rezept,werde ich auf alle Faelle probieren. Schmeckt das auch mit einem Muerbeteigboden.ich werd's ausprobieren

06.10.2004 20:16
Antworten
weike

Dieser Kuchen heißt bei uns SCHWEDISCHE APFELTORTE. Ist sehr lecker. Kleiner Tipp: Die geschlagene Sahne abschließend mit geriebener Bitterschokolade bestreuen. Mmmm....

05.10.2004 19:27
Antworten
schmidtskatze

Seit ich Dein Rezept das erste Mal ausprobiert habe, steht immer "Apfelkuchen einmal anders" im Kühlschrank. Schmeckt mit selbst gebachenem Kuchenboden genauso gut, wie mit einem gekauften. Danke für`s Rezept. Uwe

03.09.2004 09:32
Antworten